Seite neu laden

Martin Hinteregger will nicht nach Leipzig

Kommt vom Bullen, geht zum Bullen? Martin Hinteregger und Duje Caleta-Car in Leipzig im Gespräch. Foto: Imago.

Kommt vom Bullen, geht zum Bullen? Martin Hinteregger und Duje Caleta-Car in Leipzig im Gespräch. Foto: Imago.

Die zuletzt zu RB Leipzig gerüchtelten Martin Hinteregger und Duje Caleta-Car von Red Bull Salzburg werden laut LVZ nicht in die deutsche Bundesliga wechseln. Vermutet worden war, dass sich Ralf Rangnick erneut in Salzburg bedienen könnte, um das Leipziger Problem bei der Besetzung der Innenverteidigung zu lösen.

Nach Darstellung der Krone aus Österreich hat es allerdings Gespräche zwischen Leipzig und Hinteregger gegeben. Der 23jährige Innenverteidiger habe aber „abgelehnt“ und betont, dass er „nicht nach Leipzig wechseln werde“ und dass für ihn aktuell nur die Qualifikation für die Gruppenphase in der Champions League mit Salzburg zählt.