Seite neu laden

RB-Capo fordert „maximalen Einsatz“

Einheizer im RB-Block. Foto: Imago.

Einheizer im RB-Block. Foto: Imago.

Vor dem ersten Bundesligaspiel von RB Leipzig fordert einer der Capos im Interview mit rb-fans.de „maximalen Einsatz“, um „unsere Jungs auf dem Rasen zu unterstützen“. Auf die Partie in Hoffenheim freue er sich sehr: „Wir haben als Fans die einmalige Gelegenheit, das erste Bundesligaspiel des Vereins zu feiern.“

Kritik übt Capo Sebastian an Teilen der Offiziellen Fanclubs. Mit diesem Status, der vom Verein verliehen wird, sei auch eine „Bringschuld“ verbunden. Deswegen fordert er von den Fanclubs mehr Aktivität: „Jeder sollte sich die Fragen stellen: Was kannst du für deinen Verein tun und nicht was kann der Verein für dich tun!“

Hinsichtlich eines möglichen Stadionneubaus äußert sich der Capo kritisch und wünscht sich einen Verbleib im jetzigen Stadion. Allerdings sieht er auch die Stadt und den aktuellen Stadioneigentümer in der Pflicht, die Rahmenbedingungen für einen Verbleib zu schaffen.