Seite neu laden

Werner und Compper neu in der Startelf

Neu in der Startelf: Timo Werner und Marvin Compper (von rechts, Foto: imago).

RB Leipzigs Trainer Ralph Hasenhüttl setzte im ersten Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte überraschend auf Neuzugang Timo Werner. Der Zehn-Millionen-Euro-Mann rückte für den zuletzt formschwachen Emil Forsberg in die Startelf.

Timo Werner war in den vergangenen Spielen in Dresden und bei der Generalprobe gegen Betis Sevilla nur von der Bank gekommen. Der Ex-Stuttgarter brauche noch Eingewöhnungszeit, habe noch Nachholbedarf bei den Automatismen in der Offensive, hatte Hasenhüttl argumentiert. Nun zählte der Chefcoach im ersten Ligaspiel doch auf den Nachwuchsnationalspieler.

Und auch Marvin Compper ist neu in der Startformation. Der langjährige Hoffenheimer lief gegen seinen Ex-Klub als Innenverteidiger auf; dafür rückte Stefan Ilsanker zurück ins defensive Mittelfeld. Naby Keita und Lukas Klostermann fehlen wie angekündigt verletzungsbedingt. Kapitän Dominik Kaiser ist dagegen nach überstandener Sehnenverletzung dabei.

Die Aufstellungen:

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann – Kaderabek, Süle, Schär, Ochs – Vogt – Rupp, Rudy – Uth, Kramaric – Wagner

RB Leipzig: Gulácsi – Schmitz, Compper, Orban, Halstenberg – Ilsanker, Demme – Kaiser (C), Werner – Poulsen, Sabitzer