Seite neu laden

Papadopoulos nur 1b-Lösung?

Groß, robust, jung. Innenverteidiger Issa Diop. Foto: Imago.

Groß, robust, jung. Innenverteidiger Issa Diop. Foto: Imago.

Die wahrscheinliche Verpflichtung von Kyriakos Papadopoulos folgte, nachdem RB Leipzig erfolglos versucht hatte, Issa Diop zu verpflichten. Das berichtet BILD. Der FC Toulouse habe den 19jährigen Innenverteidiger auch für die angeblich von RB gebotenen 15 Millionen Euro nicht ziehen lassen wollen.

Issa Diop war vor einer Woche schon mal vage mit RB Leipzig in Verbindung gebracht worden. Falls die Geschichte stimmt, dann wäre er nach Martin Hinteregger schon der zweite Innenverteidiger, an dem RB Leipzig bereits vor Papadopoulos dran war.

Das wäre nicht ganz der ideale Vertrauensbeweis, allerdings wäre es angesichts der Verletzungshistorie des Griechen vielleicht auch nicht ganz verwunderlich, dass RB Leipzig andere Kandidaten im Auge hatte und Papadopoulos erstmal nur per Leihe mit Kaufoption nach einem Jahr verpflichten will.