Seite neu laden

Werner: „Wie die Mannschaft zusammenhält, ist Wahnsinn.“

Timo Werner. Foto: Imago.

Timo Werner. Foto: Imago.

Nach seinem Wechsel zu RB Leipzig ist Timo Werner besonders begeistert vom Zusammenhalt im Team. Der sei „Wahnsinn“ erklärt er in der Mitteldeutschen Zeitung: „Wie sich alle gegenseitig pushen und jeder den anderen mitreißen will, das habe ich so bisher noch nicht erlebt.“

Zur gelungenen Premiere im Dress von RB Leipzig in der Bundesliga trug auch Werners gute Leistung in Hoffenheim bei. Allerdings hätte die Premiere noch besser ausfallen können, wenn man gewonnen hätte. Was laut Werner absolut möglich gewesen sei: „Als wir einmal im Spiel drin waren, hat Hoffenheim in der ersten Hälfte gar keine Möglichkeiten mehr gehabt. Wenn wir mit einem 1:0 in die Pause gegangen wären, hätten wir das Spiel 2:0 oder 3:0 gewonnen.“

Nach dem Unentschieden in Hoffenheim und der guten Offensivleistung seines Teams ist Timo Werner auch für das nächste Bundesliga-Spiel gegen Borussia Dortmund optimistisch: „Wenn wir so auftreten wie in Hoffenheim und hinten noch stabiler agieren, können wir auch gegen Dortmund was reißen. Vielleicht können wir sie überraschen.“