Seite neu laden

Lok mit Zusatzeinnahmen durch RB Leipzig

Das Stadion von Lok Leipzig. Foto: Imago.

Das Stadion von Lok Leipzig. Foto: Imago.

Dass auch Lok Leipzig vom RB-Aufstieg in die Bundesliga profitiert, berichtet BILD. Jedes Mal, wenn ein Bundesligist, der bei RB zu Gast ist, im Bruno-Plache-Stadion sein Abschlusstraining abhält, erhält der Verein einen Obolus.

Reich wird Lok davon allerdings nicht. Denn die Platzmiete für die Trainingseinheit des Bundesligisten beträgt nach Angaben der Zeitung lediglich 150 Euro. Der FC Augsburg nutzt dieses Angebot vor seinem heutigen Auftritt in der Red Bull Arena offenbar. Zuletzt hatte sich schon Borussia Mönchengladbach in Probstheida auf das Spiel bei RB Leipzig vorbereitet.