Seite neu laden

U23 von RB Leipzig gastiert bei Viktoria Berlin

Vor einem Jahr ging es zwischen der U23 von RB Leipzig und Viktoria Berlin beim 1:1 umkämpft zu. Foto: Imago.

Vor einem Jahr ging es zwischen der U23 von RB Leipzig und Viktoria Berlin beim 1:1 umkämpft zu. Foto: Imago.

Heute ist für die U23 in der Regionalliga Nordost Spieltag. Es geht auf die nicht allzu lange Reise zu Viktoria Berlin, wo der RB-Nachwuchs den überraschend eingenommenen Platz 2 verteidigen will.

Viktoria Berlin ist als eines der besseren Teams der Regionalliga vor dem neunten Spieltag wegen einiger unnötiger Punktverluste mit vier Punkten Rückstand auf RB Achter gewesen. Nur Achter muss man wohl sagen, denn in Berlin ist man über diese Platzierung doch eher enttäuscht, da man sich nach einem guten Saisonstart mehr ausgerechnet hatte.

Entsprechend ruft man das Spiel gegen Leipzig bereits zum Schlüsselspiel aus: „Hier wird sich entscheiden, ob wir in den nächsten Wochen im Mittelfeld oder oben mitspielen“, erklärte Mittelfeldmann Christian Skoda zu Wochenbeginn im Kicker.

Man darf also motivierte Gastgeber erwarten. Und ein RB-Nachwuchsteam, das versucht dagegenzuhalten und ein oder drei Punkte mitzunehmen. Vor einem knappen Jahr reichte es beim Auswärtsspiel in Berlin zu einem 1:1.