Seite neu laden

Test gegen Dukla: Zeit der Debütanten

Jetzt sind wir dran: Rani Khedira und Torhüter Marius Müller. Quelle: IMAGO.

Donnerstag Abend testet RB Leipzig den tschechischen Erstligisten Dukla Prag (18 Uhr, Cottaweg). Eigentlich aber ist dieses Freundschaftsspiel kein Test nach außen, sondern innen. Denn Trainer Ralph Hasenhüttl hat elf seiner Spieler nicht zur Verfügung, die sind auf Länderspielreise. Also dürfen die aus der zweiten und dritten Reihe ran. Und weil auch das kaum reichen wird, Stammelf und Bank zu bestücken, wird Hasenhüttl auch Nachwuchsspieler zum Einsatz bringen. “ Hasenhüttl sagte vor dem Spiel: „Wir wollen schon sehen, wen wir noch im Stall haben.“

Bei Spielern wie Rani Khedira und Marius Müller muss er so genau aber gar nicht hinschauen. Die Dauer-Reservisten, die nicht selten auf der Tribüne sitzen, trainieren tagtäglich unter den Augen des Österreichers. Ob Müller das Spiel trotzdem für eine Empfehlung nutzen will und wie Khedira auf seine aktuelle Lage reagiert, hier stehts:

http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/laenderspielpause-bei-rb-leipzig-hasenhuettel-testet-reserve-und-nachwuchs-24849008