Seite neu laden

Naby Keita überragt am 8.Spieltag alle

Grund zum Feiern: Matchwinner Naby Keita. Foto: Imago.

Grund zum Feiern: Matchwinner Naby Keita. Foto: Imago.

Einhellig ist die Meinung in Bezug auf Naby Keita an diesem Wochenende. Nach seinen zwei Treffern im Spiel gegen Werder Bremen wird der 21-Jährige unisono als einer der wichtigsten Spieler des achten Bundesligaspieltags gefeiert.

Naby Keita für den Kicker wichtigster Mann

Im Kicker ist der Mittelfeldspieler Spieler des Spiels gegen Bremen („treibende Kraft im Mittelfeld“). Zudem wird er dort auch gleich als Spieler des Spieltags („starker Auftritt gegen Werder Bremen samt zweier Tore“) geführt. 130 Ballkontakte, 66% gewonnene Zweikämpfe, 80% Passquote. Keita war gegen Werder Bremen mit seinen Fähigkeiten am Ball der Kopf des Spiels.

Das hat nicht nur der Kicker so gesehen, auch für die Sportschau gehörte Naby Keita in die Topelf des achten Spieltags. Und der Spiegel sah in ihm den „besten Feldspieler“ überhaupt und damit auch den besten Spieler im offensiven Mittelfeld, wohin ihn das Blatt aufgrund seiner Spielanlage eingruppierte. Bei bundesliga.de kann man Keita zudem noch zum wichtigsten Spieler des Spieltags wählen.

Orban, Compper und Demme auch wertvoll

Neben Naby Keita gab es aber auch noch andere RB-Spieler, die die Presse-Öffentlichkeit zu überzeugen wussten. Der Kicker hat entsprechend Willi Orban mit in die Elf des Spieltags gewählt.

Beim Spiegel wiederum landet Marvin Compper hinter Benjamin Hübner auf Platz 2 in der Innenverteidigung. Willi Orban hier ’nur‘ Vierter in der Wertung.

Diego Demme wird wie Keita bei den offensiven Mittelfeldspielern eingeordnet und rangiert dort hinter seinem Team-Kollegen und Christian Pulisic auf Rang 3.

https://twitter.com/DieRotenBullen/status/790466851142762496

https://twitter.com/sportschau/status/790460343948574724