Seite neu laden

RB Leipzig spielt mit Einschaltquote europäisch

Im Durchschnitt gute Einschaltquote für RB Leipzig bei Sky. Foto: Imago.

Durchschnittliche Einschaltquote für RB Leipzig bei Sky. Foto: Imago.

Einer der Messwerte, um das Interesse an einem Verein zu beschreiben, ist die Einschaltquote. In der Bundesliga ist dafür Sky interessant. In den entsprechenden Messungen liegt RB Leipzig laut meedia.de nach acht Spieltagen auf Rang 6. Der Rang würde sportlich zum Start in einem europäischen Wettbewerb berechtigen.

Drittbeste Einschaltquote am achten Spieltag

Der Sieg von RB Leipzig gegen Werder Bremen lockte laut Quotenmessung 450.000 Zuschauer vor die TV-Geräte. Am achten Spieltag war das Platz 3 in Sachen Einschaltquote. Interessanter waren nur die Partien zwischen Bayern und Mönchengladbach (890.000) und zwischen Hamburg und Frankfurt (460.000).

Im Schnitt verfolgen nach meedia-Rechnung 400.000 Zuschauer die Partien von RB Leipzig bei Sky. Der FC Bayern ist mit 770.000 absoluter Krösus vor Borussia Dortmund und Schalke 04. Tabellenletzter ist der SV Darmstadt 98 hinter Hoffenheim und Augsburg.

Gute Einschaltquote auch Folge des Spielplans

Die guten Quoten für Spiele von RB Leipzig mögen den einen oder anderen wegen der kurzen Vereinshistorie überraschen. Allerdings hat der Klub auch den Vorteil, dass er polarisiert und dadurch für Zuschauer besonders interessant ist.

Zudem hat RB auch den Spielplan auf seiner Seite, da man bisher erst zwei Spiele absolvierte, bei denen andere Bundesliga-Spiele parallel liefen. Wenn man als Einzelspiel läuft, ist die Einschaltquote per se höher als beispielsweise in der Konferenz am Samstag.