Seite neu laden

Nicolas Kühn: So schießt man zwei Tore in 37 Sekunden

Für Nicolas Kühn unvergesslich. Zwei Tore binnen 37 Sekunden in Island. Foto: Imago.

Für Nicolas Kühn unvergesslich. Zwei Tore binnen 37 Sekunden in Island. Foto: Imago.

Ein Highlight seiner Karriere hat Nicolas Kühn schon in jungen Jahren erlebt. Der 16-Jährige schoss beim Spiel der deutschen U17-Nationalmannschaft in Island kürzlich insgesamt drei Tore und einen lupenreinen Hattrick. Damit trug er auch entscheidend zum 7:2-Sieg bei.

Nicolas Kühn im Glück beim zweiten Treffer

Spektakulärer dabei die ersten beiden Treffer. Denn zwischen beiden lagen gerade mal 37 Sekunden, wie Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs nachgemessen hat. 37 Sekunden, das bedeutet auch, dass beide Tore derselben Spielminute zugerechnet werden. In dem Fall der 3.Spielminute.

Dass man so schnell gleich zweimal trifft, ist durchaus erstaunlich. Normalerweise dauert es schon einige Zeit, bis nach einem Torerfolg überhaupt der Anstoß erfolgt. Entsprechend brauchte Nicolas Kühn, der bei RB Leipzig in der U17 aktiv ist, für seinen fixen Doppelpack auch etwas Glück.

Denn direkt nach dem Wiederanstoß wurde er von seinem 15 Meter in der isländischen Hälfte angeschossen. Der Abpraller senkte sich dann in einer 35-Meter-Flugkurve über Keeper Patrik Sigurdur Gunnarsson hinweg ins Tor.