Seite neu laden

RB-Fans mit Sonderzug zum Auswärtsspiel beim FC Schalke 04

Der Sonderzug nach Schalke wird nicht so auffällig, wie der von Red Bull Salzburg. Foto: imago

Red Bull Salzburg bietet einen Sonderzug nach Leipzig. Symbolfoto: imago

An die letzte Auswärtsfahrt mit Sonderzug haben die RB-Fans wohl keine guten Erinnerungen. Mit rekordverdächtigen 8.000 Zuschauern war man zur Partie gegen Borussia Dortmund gereist, mit bekanntem Ausgang. Beim nächsten Pott-Duell will man wieder mit entsprechend großer Unterstützung kommen.

Sonderzug erhöht das Ticketkontingent auf Schalke

Mit der Einrichtung des Sonderzuges erhöht sich das verfügbare Kartenkontingent für die Anhänger von RB Leipzig in der Schalker Veltinsarena. Gemeinsam mit RB Leipzig organisiert der Fanverband die Anreise. Der Ticketvorverkauf für das Spiel am 23. April startet erst am 27. März, trotzdem wird schon bis Sonntagabend um Anmeldungen für den Transport ins Ruhrgebiet gebeten.

Update: Die Frist für die Anmeldung zum Sonderzug wird bis zum 31.03.2017 verlängert. Sollten bis dahin nicht genügend Anmeldungen zusammenkommen, besteht die Möglichkeit wie üblich mit Fanbussen zu reisen.

Schalker mit Regenjacken gegen RB Leipzig

Das Hinspiel haben die Leipziger gut in Erinnerung. Bis auf Timo Werner, der durch seine Schwalbe schließlich in den Fokus aller RB-Gegner der Republik geriet. Die Schalker Fans werden auf sportliche Revanche im Rückspiel hoffen und sicher auch bezüglich des besonderen Gastvereins etwas vorbereiten. Nach Leipzig reisten alle Schalker mit blauen Regenjacken, die auf irgendeine Art und Weise ein Protest gegen RB deutlich machen sollten.