Seite neu laden
-

RB Leipzig stabil im Mittelfeld der Zuschauertabelle

RB Leipzig musste am Samstagnachmittag wieder in der Konferenz ran, die Partie gegen den FC Ingolstadt verfolgten laut meedia.de 40.000 Zuschauer in der Einzeloption.

40.000 Zuschauer wollen RB Leipzig gegen FC Ingolstadt sehen

Das beliebteste Parallelspiel war mit 300.000 Zuschauern Borussia Dortmund gegen den FC Köln, das genauso torlos blieb, wie das Spiel in Leipzig. 720.000 Sky-Abonnenten wollten sich nicht entscheiden und wählten die Konferenz.

Anteilig werden davon 56.000 Zuschauer dem Spiel der Leipziger zugeschlagen. Damit bleibt RB Leipzig in der Gesamtzuschauertabelle auf Rang acht. Durchschnittlich verfolgen ca. 390.000 Zuschauer die Partien der Sachsen.

  • 1. Spieltag bei TSG Hoffenheim (Sonntag, 17.30 Uhr): 460.000 Zuschauer
  • 2. Spieltag gegen Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr): 580.000 Zuschauer
  • 3. Spieltag beim Hamburger SV (Samstag, 15.30 Uhr): 50.000 Zuschauer (plus ca. 45.000 in der Konferenz)
  • 4. Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach (Mittwoch 20 Uhr): 20.000 Zuschauer (plus ca. 15.000 in der Konferenz)
  • 5. Spieltag beim 1.FC Köln (Sonntag, 17.30 Uhr): 780.000 Zuschauer
  • 6. Spieltag gegen Augsburg (Freitag, 20.30 Uhr): 340.000 Zuschauer
  • 7. Spieltag beim VfL Wolfsburg (Sonntag, 17.30 Uhr): 480.000 Zuschauer
  • 8. Spieltag gegen Werder Bremen (Sonntag, 15.30 Uhr): 450.000 Zuschauer
  • 9. Spieltag beim SV Darmstadt 98 (Samstag, 15.30 Uhr): weniger als 5.000 Zuschauer (nicht messbarer Bereich)
  • 10. Spieltag gegen 1.FSV Mainz 05 (Sonntag, 15.30 Uhr): 520.000 Zuschauer
  • 11. Spieltag bei Bayer Leverkusen (Freitag, 20.30 Uhr): 530.000 Zuschauer
  • 12. Spieltag beim SC Freiburg (Freitag, 20.30 Uhr): 370.000 Zuschauer
  • 13. Spieltag gegen FC Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr): 700.000 Zuschauer
  • 14. Spieltag beim FC Ingolstadt (Samstag, 15.30 Uhr): 40.000 Zuschauer (plus ca. 30.000 in der Konferenz)
  • 15. Spieltag gegen Hertha BSC (Samstag, 15.30 Uhr): 130.000 Zuschauer (plus ca. 160.000 in der Konferenz)
  • 16. Spieltag beim FC Bayern München (Mittwoch, 20 Uhr): 790.000 Zuschauer (plus ca. 310.000 in der Konferenz)
  • 17. Spieltag gegen Eintracht Frankfurt (Samstag, 18.30 Uhr): 640.000 Zuschauer
  • 18. Spieltag gegen TSG Hoffenheim (Samstag, 15.30 Uhr): 60.000 Zuschauer (plus ca. 70.000 in der Konferenz)
  • 19. Spieltag bei Borussia Dortmund (Samstag, 18.30 Uhr): 990.000 Zuschauer
  • 20. Spieltag gegen Hamburger SV (Samstag, 15.30 Uhr): 160.000 Zuschauer (plus ca. 140.000 in der Konferenz)
  • 21. Spieltag bei Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 15.30 Uhr): 760.000 Zuschauer
  • 22. Spieltag gegen 1.FC Köln (Samstag, 15.30 Uhr): 70.000 Zuschauer (plus ca. 80.000 in der Konferenz)
  • 23. Spieltag beim FC Augsburg (Freitag, 20.30 Uhr): 560.000 Zuschauer
  • 24. Spieltag gegen VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr): 20.000 Zuschauer (plus 20.000 in der Konferenz)
  • 25. Spieltag bei Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr): 90.000 Zuschauer (plus 410.000 in der Konferenz)
  • 26. Spieltag gegen SV Darmstadt (Samstag, 15.30 Uhr): weniger als 5.000 Zuschauer (nicht messbarer Bereich)
  • 27. Spieltag beim FSV Mainz 05 (Mittwoch, 20 Uhr): 60.000 Zuschauer (plus 120.000 in der Konferenz)
  • 28. Spieltag gegen Bayer Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr): 40.000 Zuschauer (plus 70.000 in der Konferenz)
  • 29. Spieltag gegen SC Freiburg (Samstag, 15:30 Uhr): 30.000 Zuschauer (plus 33.000 in der Konferenz)
  • 30. Spieltag beim FC Schalke 04 (Sonntag, 17:30): 780.000 Zuschauer
  • 31. Spieltag gegen FC Ingolstadt (Samstag, 15:30 Uhr): 40.000 Zuschauer (plus 56.000 in der Konferenz)

Jetzt die RBLive-App herunterladen: