Seite neu laden
-

Transfergerüchte: TSG 1899 Hoffenheim statt RB Leipzig?

Keine handfesten Neuigkeiten auf dem Transfermarkt. Aber viele Gerüchte um Spieler, an denen auch RB Leipzig interessiert ist oder mal interessiert gewesen sein soll. Bei einigen scheint die Tendenz zu anderen Vereinen zu gehen.

Mattias Ginter und Serge Gnabry nach Hoffenheim?

So berichtet BILD, dass Matthias Ginter (23) für 15 bis 20 Millionen Euro zur TSG 1899 Hoffenheim wechseln könnte. Dort sucht man einen Ersatz für Niklas Süle, der zu den Bayern geht. Der Dortmunder Innenverteidiger Ginter wird seit letzten Sommer immer wieder mit RB Leipzig in Verbindung gebracht.

Auch Richtung Hoffenheim zieht es laut Sportbild Serge Gnabry von Werder Bremen. Der soll rund zehn Millionen Euro kosten. Auch RB Leipzig galt seit dem letzten Sommer immer wieder mal als interessiert. Klubs sollen aber von einer angeblich existierenden Ausstiegsklausel abgeschreckt sein, nach der der 21-jährige Offensivmann in einem Jahr zu den Bayern wechseln könnte.

Bleibt Nadiem Amiri in Hoffenheim?

Wieder um die TSG 1899 Hoffenheim dreht es sich beim Namen Nadiem Amiri. Auch hier war schon vor einem Jahr spekuliert worden, ob er nicht zum Bundesliga-Aufsteiger aus Leipzig wechselt. Ralph Hasenhüttl hatte später bestätigt, dass man Interesse am Offensivmann hatte. Laut Kicker war man aber mit einem 13-Millionen-Angebot abgeblitzt.

In einem Jahr läuft Amiris Vertrag in Hoffenheim aus. Weswegen es erneut Spekulationen über die Zukunft des 20-Jährigen gibt. Auch hier steht RB wieder als Interessent auf der Liste. Allerdings meint der Kicker, dass man in Hoffenheim nach monatelangen Verhandlungen nun kurz vor einer Vertragsverlängerung steht. Dann würde die Entscheidung wieder gegen Leipzig fallen.

Denis Zakaria nach Gladbach? – Maximilian Philipp sehr teuer

Zu einem RB-Konkurrenten wird ein weiterer Spieler geschrieben, an dem RB Leipzig mal Interesse hatte. Laut Westfälischer Rundschau wechselt Denis Zakaria von den Young Boys Bern zu Borussia Mönchengladbach. Nur die zu zahlende Ablöse müsse noch geklärt werden. Ralf Rangnick hatte im Winter bestätigt, ein Auge auf Zakaria geworfen zu haben. Damals befand er aber, dass ein Wechsel zu früh käme.

Bliebe noch Maximilian Philipp, bei dem die Frage steht, ob er Freiburg im Sommer verlassen wird und wenn ja, dann wohin. Neben RB Leipzig stehen hier Klubs aus England oder Borussia Dortmund mit auf der Liste möglicher Wechselkandidaten. Billig würde eine Verpflichtung auf keinen Fall werden. Der Kicker meint, dass der neue Verein wohl mehr zahlen müsste, als für den bisherigen Freiburger Rekordtransfer Papiss Demba Cissé geflossen sind. Rund 12 Millionen Euro nahm Freiburg 2012 für den Angreifer ein.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: