Seite neu laden
-

RB-Nationalspieler dürfen länger urlauben

RB Leipzig hat entschieden, ein paar seiner Nationalspieler aufgrund der Nach-Bundesliga-Verpflichtungen für ihre Länderauswahlmannschaften später zum Trainingsstart einzubestellen. Das betrifft u.a. Naby Keita, Yussuf Poulsen, Emil Forsberg sowie Zugang Bruma und den Confed-Cup-Reisenden Timo Werner.

Nationalspieler von RB Leipzig mit verspätetem Trainingsstart

Wie RB auf Nachfrage der Mitteldeutschen Zeitung bestätigte, bekommen Keita, Poulsen und Forsberg bis zum 12. Juli frei, Werner und Bruma könnten erst im Trainingslager dazustoßen.

Das freilich, so der Klub, sei noch nicht final entschieden. Bruma ist mit Portugals U-21 bei der EM in Polen bereits ausgeschieden. Werner ist mit der DFB-Elf in Russland noch dabei. Offizieller Trainingsstart ist der 3. Juli, erstes öffentliches Training ist am 5. Juli. Das Trainingslager findet vom 20. Juli bis zum 28. Juli in Seefeld, Österreich statt.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: