Seite neu laden

Preisschild für Oliver Burke? – Keita mit Wechselwunsch?

Oliver Burke. (Foto: Imago)

Oliver Burke. (Foto: Imago)

Eigentlich war man bisher davon ausgegangen, dass RB Leipzig keine Spieler aus dem Kader der letzten Saison mehr gehen lassen will. Bei Oliver Burke könnte dies nun anders sein.

20 Millionen Euro Ablöse für Oliver Burke?

Denn wie die LVZ (Print) berichtet, darf der Schotte, der erst vor einem Jahr für 15 Millionen Euro aus England kam, Leipzig verlassen. Allerdings nicht per Leihe, sondern nur bei einem Angebot, bei dem mehr Ablöse fließt, als man selbst vor einem Jahr zahlte. Ab 20 Millionen sei RB verhandlungsbereit.

Dass jemand so viel Geld für Oliver Burke bezahlen möchte, scheint unwahrscheinlich. Denn der Offensivspieler kam letzte Saison auf gerade mal auf 25 Einsätze mit im Schnitt 25 Minuten Einsatzzeit. Erstaunlich allerdings sowieso, dass RB Leipzig abgabewillig sein soll. Bisher hatte man immer erklärt, dass Oliver Burke die Zukunft gehört und man auf ihn vertraue und an ihm festhalte.

Ist Naby Keita abgangswillig?

Noch wesentlich mehr Geld als bei Burke wird bei Naby Keita in den Raum geworfen. Bei 80 Millionen Euro ist man in England mittlerweile angekommen. Die sind wahlweise das Geld, das RB Leipzig für Keita will oder das Geld, das der FC Liverpool für Keita bereit wäre zu zahlen.

Neu angeheizt wurden die Gerüchte in England durch den Transfer von Konrad Laimer von Salzburg nach Leipzig. Manch einer der Beobachter sah darin bereits einen Ersatz für Naby Keita. Allerdings haben Laimer und Keita vor allem die Spielposition gemeinsam, aber nicht wirklich den Spielstil. Vielmehr ist Laimer als Investition in die Kaderbreite und als Ersatz für Rani Khedira zu sehen.

Nichtsdestotrotz glaubt man in England, dass Naby Keita RB Leipzig gern verlassen und zum FC Liverpool wechseln möchte. Diesen Wunsch soll Keita in dieser Woche bei der Leipziger Vereinsführung vortragen haben. Selbst wenn diese Berichte stimmen sollten, würde Keita auf eine Vereinsführung treffen, die bisher bei ihrer strikten ‚Kein Verkauf von Stammspielern‘-Linie blieb.

Yann Karamoh schon bald fix? – Atinc Nukan vor weiterer Leihe

Im Gespräch bei RB Leipzig bleibt auch Yann Karamoh. Heute oder morgen, so heißt es auch Frankreich, könnte der 18-jährige Stürmer in Leipzig unterschreiben. Bis 2018 steht er eigentlich noch bei SM Caen unter Vertrag. Verschiedene Vereine in Frankreich und außerhalb von Frankreich sollen ihr Interesse bekundet haben.

Interesse an Atinc Nukan bekundet derweil Besiktas Istanbul. Genaugenommen möchte man den Leihvertrag mit dem Innenverteidiger verlängern. Das hat man auch offiziell bekanntgegeben. Im Gespräch sind 150.000 Euro Leihgebühr plus eine Kaufoption für kommendes Jahr in Höhe von 2,5 Millionen Euro. Gerechnet wird mit einer kurzfristigen Einigung.