Seite neu laden

Bestätigt: Zorniger holt Anthony Jung zu Bröndby IF

Anthony Jung steht vor dem Abschied von RB Leipzig zu Bröndby IF mit Alexander Zorniger. Foto: imago

Anthony Jung steht vor dem Abschied von RB Leipzig zu Bröndby IF mit Alexander Zorniger. Foto: imago

Der ehemalige RB-Coach Alexander Zorninger baut in Dänemark eine Mannschaft aus Ex-Leipzigern zusammen. Darunter ist auch Anthony Jung, wie dessen Berater gegenüber dem Kicker bestätigte.

Anthony Jung dritter Neuzugang von RB

Nach Zsolt Kalmar und Benjamin Bellot ist Anthony Jung damit der dritte Spieler, den Zorniger zu Bröndby holte. Da die Mannschaft von Ralph Hasenhüttl heute das Trainingslager in Seefeld startet und Anthony Jung dort keinen Platz hat, war es an der Zeit, schnell Klarheit über die Zukunft des Deutsch-Spaniers zu finden.

RB Leipzig verleiht Jung nach Kopenhagen

Drei Jahre diente er RB Leipzig unter Alexander Zorniger und Ralf Rangnick, eher er zu Beginn der ersten Bundesligasaison an den FC Ingolstadt verliehen wurde. Dabei absolvierte er 54 Spiele in der zweiten Bundesliga und besorgte 2014 im DFB-Pokal den Ausgleich gegen den SC Paderborn per Freistoß. In Kopenhagen spielt er zunächst für ein Jahr zur Leihe, sein Vertrag in Leipzig läuft noch über zwei Spielzeiten.

Ginge es nach Zorniger, würde er gleich auch Dominik Kaiser unter Vertrag nehmen. Der langjährige Rasenballer kam in der Vorsaison kaum zum Einsatz und droht nun, auch die Kapitänsbinde zu verlieren. Aber ein weiteres Jahr gibt er sich noch, um bei RB Leipzig mehr Spielzeit zu bekommen.