Seite neu laden

8. August 2017






-

Ibrahima „Ibu“ Konate mit viel Potenzial

Ibrahima Konate wird nach seinem Wechsel zu RB Leipzig immer so ein wenig als Ergänzungsspieler gesehen, der hinter Willi Orban, Marvin Compper und Dayot Upamecano in der zweiten Reihe steht. Ralph Hasenhättl hält aber bereits sehr viel von seinem Neuzugang aus dem Sommer. Mehr erfahren…


-

Neues in der Bundesliga, nur nicht beim Meistertipp

Wenig Veränderungen werden in der kommenden Saison in der Bundesliga im Titelkampf erwartet. Ein Ende der nunmehr fünfjährigen Münchner Alleinherrschaft scheint nicht in Sicht. Dennoch hat Kölns Trainer Peter Stöger die Hoffnung auf mehr Spannung noch nicht aufgegeben: „Wenn Usain Bolt einen 100-Meter-Lauf verliert, kann vielleicht auch mal ein anderer Meister werden.“ Mehr erfahren…


-

Herkunft für Ralph Hasenhüttl kein Vorteil

Fußball-Trainer Ralph Hasenhüttl hat zu Beginn der Karriere seine österreichische Herkunft als Nachteil empfunden. „Mir war klar, dass ich von Anfang an erfolgreich sein muss, denn viele Chancen bekommst du in dem Job nicht. Und als Österreicher in Deutschland schon gar nicht“», sagte der Coach von RB Leipzig in einem Interview mit dem am Donnerstag erscheinenden Magazin „Playboy“. Mehr erfahren…


-

RB Leipzig mit besseren Bedingungen als Paris Saint-Germain

Neuzugang Jean-Kevin Augustin hat die Trainingsbedingungen bei RB Leipzig gelobt. „Das Trainingszentrum ist hier besser als in Paris“, erklärt er im Interview mit BILD. Der 20-Jährige kam im Sommer vom französischen Topklub Paris Saint-Germain. Auch von der „Herzlichkeit der Fans“ in Leipzig ist der Stürmer angetan. Mehr erfahren…