Seite neu laden
-

Lange Nacht beim MDR mit RB Leipzig

Für Nachtschwärmer und Anhänger von RB Leipzig hat der MDR heute Nacht ein besonderes Angebot im Programm. Denn ab 0.45 Uhr am sehr frühen Samstagmorgen (12.08.2017) widmet man sich mehr als drei Stunden lang dem Bundesligisten.

Diskussionsrunde mit vier Vertretern von RB Leipzig

Dabei wird zu Beginn eine längere Diskussionssendung mit Ralf Rangick, Ralph Hasenhüttl, Diego Demme und Yussuf Poulsen gesendet. Stephanie Müller-Spirra moderiert.

In der aufgezeichneten Sendung wird Ralf Rangnick unter anderem erklären, dass es schwer wird Naby Keita nächste Saison zu halten und dass die Financial-Fairplay-Regel angesichts des Neymar-Wechsels offenbar versagt.

Diego Demme erklärt zudem, wie das Geld in die Mannschaftskasse kommt. Während Lukas Klostermann dafür verantwortlich ist, über die Geldstrafen Buch zu führen, treibt er persönlich die entsprechenden Summen ein.

Lotte-Spiel mit Dominik Kaiser und Fabio Coltorti

Im Anschluss an die Diskussionsrunde wird es um einen der emotionalsten Vereinsmomente gehen. Denn dann wird in einer Wiederholung noch mal das Relegationsspiel zwischen den Sportfreunden Lotte und RB Leipzig aus dem Jahr 2013 gezeigt. Damals stieg RB durch ein 2:2 nach Verlängerung in die dritte Liga auf.

Besonders wird diese Wiederholung des Aufstiegsspiels, das alle Beteiligten viele Nerven kostete, durch die Beteiligung von Protagonisten. Dominik Kaiser und Fabio Coltorti werden Szenen des Spiels kommentieren und so die Sicht jener vermitteln, die damals direkt beteiligt waren. Aus dem damaligen 18er-Kader sind es die einzigen Spieler, die immer noch bei RB Leipzig unter Vertrag stehen.

Wiederholung in der Mediathek

Wer nicht zu den Nachtschwärmern gehört, aber trotzdem die lange Nacht zu RB Leipzig nicht verpassen will, der wird später sicherlich in der Mediathek des MDR fündig. Dort werden Sendungen für einen kurzen Zeitraum zum Nachschauen eingestellt.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: