Seite neu laden
-

Pressekonferenz vor erstem Pflichtspiel von RB Leipzig live

Heute findet bei RB Leipzig die Pressekonferenz vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison statt. Am Sonntag (13.05.2017) tritt man ab 15.30 Uhr in der Ostalb Arena in Aalen in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen an. Der Sechstligist hatte nach Aalen ausweichen müssen, weil das eigene Stadion nicht den Ansprüchen des Pokals genügt.

RB Leipzig ist in der ungleichen Partie natürlich Favorit. Bei den Sportfreunden geht es primär darum, nicht unter die Räder zu kommen und eine zweistellige Niederlage zu verhindern. Ralph Hasenhüttl würde auch einen hohen Sieg nett finden.

Infos auf Pressekonferenz zur Personalsituation

Vor dem ersten Pflichtspiel muss RB Leipzig wahrscheinlich auf einige Spieler verzichten. Diego Demme, Nicolas Kühn, Emil Forsberg, Ibrahima Konaté und Bernardo  werden nach Stand der Dinge angeschlagen oder erkrankt ausfallen. Gestern konnte auch Yvon Mvogo nicht mittrainieren. Das letzte Risiko, angeschlagene Spieler einzusetzen, wird RB-Trainer Hasenhüttl sicherlich nicht eingehen. Details dazu wird aber die Pressekonferenz liefern.

Ralph Hasenhüttl mit schlechter Pokalbilanz

Für Ralph Hasenhüttl ist es das Spiel in Dorfmerkingen die Chance, seine schlechte Pokalbilanz aufzubessern. Bisher konnte er in acht Spielen lediglich einmal gewinnen. Das war 2012/2013 als er mit dem VfR Aalen den FC Ingolstadt mit 3:0 schlug. Mit Ingolstadt schied Hasenhüttl 2013/2014 erst im Achtelfinale aus. Allerdings gelangen die Siege der Ingolstädter zuvor noch unter Hasenhüttl-Vorgänger Marco Kurz.

Auch die Pokalbilanz von RB Leipzig ist eher durchwachsen. 2011/2012 ging es im ersten DFB-Pokalspiel der Vereinsgeschichte mit einem Paukenschlag los. 3:2 gewann man als Regionalligist gegen den Bundesligisten VfL Wolfsburg. Daniel Frahn schoss damals drei Tore.

Zuletzt verlor man aber meist. Im Jahr 2014 gewann man letztmals ein Spiel. Damals in der zweiten Runde der Saison 2014/2015 unter Alexander Zorniger gegen Erzgebirge Aue. Seitdem verlor man gegen Wolfsburg, in Unterhaching und in Dresden. Dazwischen stand nur ein Sieg am grünen Tisch, nachdem das Erstrundenspiel 2015/2016 in Osnabrück wegen eines Feuerzeugwurfs abgebrochen wurde. Damals lag RB kurz vor Ende mit 0:1 zurück und nichts deutete auf ein Weiterkommen hin.

Anpfiff für PK um 13.30 Uhr

Verfolgen kann man die Pressekonferenz vor dem Spiel zwischen RB Leipzig und den Sportfreunden Dorfmerkingen mit Ralph Hasenhüttl ab 13.00 Uhr. Vorgestellt wird dabei wahrscheinlich auch der neue Mannschaftskapitän. Zu sehen ist das ganze entweder im Livestream auf der Vereinswebsite oder auf der Vereinsfacebookseite. Oder alternativ zu lesen im Liveticker bei rotebrauseblogger.de. Berichte findet man im Anschluss an die Pressekonferenz hier bei RBlive oder unter anderem auch bei der Mitteldeutschen Zeitung.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: