Seite neu laden
-

Augustin nicht im Kader: Die Aufstellung gegen Dorfmerkingen

RB Leipzig nimmt Pokal-Gegner Dorfmerkingen ernst, das zeigt sich auch in der Aufstellung. Trainer Ralph Hasenhüttl hatte angekündigt, die „aktuell beste Elf” beginnen zu lassen. Das heißt jedoch nicht, dass diese Formation auch in der kommenden Woche zum Bundesliga-Start auf Schalke auflaufen werde, betonte der Trainer.

RB Leipzig geht mit zwei Zugängen in der Startelf in das Pokalspiel gegen Dorfmerkingen. Bruma ersetzt wie erwartet den kranken Emil Forsberg im linken, offensiven Mittelfeld; Konrad Laimer spielt neben Naby Keita im defensiven Mittelfeld. Keita hatte sich am Freitag schlecht gefühlt, ist aber gegen Dorfmerkingen einsatzfähig.

Aufstellung: Augustin nicht im Kader

Zugang Jean-Kévin Augustin schaffte es überraschend nicht in den Kader. Der Stürmer hat eine leichte Erkältung. Youngster Elias Abouchabaka war am Wochenende mit dem Nachwuchs im Einsatz. Yvon Mvogo, Nicolas Kühn, Bernardo und Diego Demme fallen neben Forsberg verletzt aus.

Hasenhüttl: „Mit voller Kapelle” gegen Dorfmerkingen

„Wir fahren mit der vollen Kapelle dahin und wollen auch mit der bestmöglichen Formation auflaufen”, hatte Hasenhüttl gesagt. Doch die Startaufstellung gegen Dorfmerkingen habe „nicht alle Aussagekraft für das Schalke-Spiel”, so der Österreicher. „Da sind vielleicht wieder andere Attribute unseres Spiels gefragt und dann passen vielleicht andere Spielertypen besser dazu.”

Aufstellung von RB Leipzig gegen die Sportfreunde Dorfmerkingen:

Peter Gulacsi – Lukas Klostermann, Willi Orban, Dayot Upamecano, Marcel Halstenberg – Konrad Laimer, Naby Keita – Marcel Sabitzer, Bruma – Timo Werner, Yussuf Poulsen.

Alles zu Personal und Verletzten bei RB Leipzig lesen Sie hier.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: