Seite neu laden
-

Babypause für Compper – Einsätze von Keita und Mvogo fraglich

Familie statt Dorfmerkingen: Marvin Compper reist an diesem Samstag nicht mit der Mannschaft von RB Leipzig nach Aalen. Trainer Ralph Hasenhüttl hat dem Abwehrroutinier das Wochenende freigegeben.

Hasenhüttl: „Habe Marvin Compper freigegeben”

„Marvin Compper ist am Donnerstag Vater geworden und wird am Wochenende zuhause bleiben bei seiner Familie”, sagte der Trainer. „Ich habe ihm freigegeben. Dass er momentan zuhause nicht abkömmlich ist, verstehe ich. Das war ein schöner Moment, den er erleben durfte.”

Auch Bernardo, Demme, Forsberg fehlen gegen Dorfmerkingen

Gegen Dorfklub Dorfmerkingen Ebenfalls nicht dabei sind Bernardo, der noch immer Probleme am Sprunggelenk hat, und Diego Demme, dessen Knie noch immer Probleme macht. In der kommenden Woche soll der Ostwestfale dann nach dreiwöchiger Pause wieder in das Teamtraining einsteigen. Und auch der von eitrigen Angina geplagte Emil Forsberg fällt gegen Dorfmerkingen aus, soll aber ebenfalls in der nächsten Woche wieder fit sein.

Yvon Mvogo und Naby Keita noch fraglich

Ob Ersatzkeeper Yvon Mvogo dabei sein kann, ist noch offen, da er nach einem Schlag im Training Rückenschmerzen hat. Der Schweizer war mit dem französischen Stürmer Jean-Kévin Augustin zusammengeprallt.

Noch unklar war, ob Spielmacher Naby Keita, der sich am Freitag unwohl gefühlt und mit dem Training ausgesetzt hatte, gegen Dorfmerkingen dabei sein kann.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: