Seite neu laden
-

RB Leipzig gegen den SC Freiburg mit sehr guter Sky-Quote

Sehr gute Quote bei Sky für die Partie zwischen RB Leipzig und dem SC Freiburg. Lediglich drei Partien hatten mehr Zuschauer.

Gute Unterhaltung mit vielen Zuschauern bei RB Leipzig gegen den SC Freiburg

760.000 Menschen schalteten laut meedia.de am Sonntagnachmittag ein, um sich die Partie der beiden letztjährigen Aufsteiger anzuschauen. Dabei bekamen sie gute Unterhaltung geboten und sahen einen SC Freiburg, der noch zur Pause überraschend mit 1:0 geführt hatte, am Ende aber trotzdem mit 1:4 verlor.

Damit schauten in dieser Saison bei Sky wesentlich mehr Zuschauer bei RBL gegen SCF zu als noch im Vorjahr. Damals wollten nur 370.000 Menschen die Partie in Freiburg an einem Freitagabend sehen. Das Rückspiel lief parallel zu vier anderen Bundesligaspielen und hatte nach meedia-Rechnung knapp 70.000 Zuschauer.

Dortmund, Schalke und Bayern mit Top-Quoten

Mehr Zuschauer als Leipzig gegen Freiburg hatten am Samstag und Sonntag nur drei Partien. Die Bayern kamen trotz Parallelspielen am Samstag auf über 800.000 Zuschauer. Hannover gegen Schalke wollten im Anschluss an das RB-Spiel sogar 840.000 Fans sehen. Und das Topspiel zwischen Dortmund und Hertha am Samstagabend hatte gar 890.000 Zuseher bei Sky.

In der Gesamttabelle der bisherigen Saison liegt RB nach zwei Spielen mit einem Schnitt von 830.000 Zuschauern auf Platz 5. Allerdings kommt ihnen da auch zugute, dass man bisher ohne Parallelspiele antreten durfte. Zudem ist die Tabellen nach zwei Spielen noch nicht sehr aussagekräftig. Generell kann man feststellen, dass die Quoten bei Sky angestiegen sind, wovon auch RB Leipzig profitiert.

Einschaltquoten für RB Leipzig 2017/18

  1. Spieltag: FC Schalke – RB Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr): 890.000 Zuschauer
  2. Spieltag: RB Leipzig – SC Freiburg (Sonntag, 15.30 Uhr): 760.000

Der Mediendienst Meedia ermittelt zu jedem Bundesligaspieltag die Zuschauerquoten und fasst in einer Gesamttabelle die Attraktivität der Begegnungen für die Pay-TV-Abonnenten zusammen. Das Publikum der Samstagskonferenz wird dabei den Begegnungen prozentual im Verhältnis der jeweiligen Einzeloptionen zugeschlagen.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: