Seite neu laden
-

Training bei RB Leipzig: Kampl-Transfer kurz vor dem Abschluss

Am Donnerstag Vormittag fand bei RB Leipzig die zweite öffentliche Trainingseinheit statt. Dabei wurde ein möglicher Neuzugang vermisst.

Kein Kevin Kampl, kein Nachwuchs bei RB Leipzig

Denn Kevin Kampl wurde auf dem Trainingsplatz noch nicht gesichtet. Schon gestern war der Leverkusener zum Medizincheck in Leipzig eingeflogen. Bis zu 20 Millionen soll der Mittelfeldmann inklusive Bonuszahlungen kosten.

Erfolgreicher Medizincheck bei Kevin Kampl

Den Medizincheck am Dienstagabend hatte Kampl erfolgreich bestanden. Wenn die Verhandlungen beendet sind, soll der Transfer in Kürze auch öffentlich verkündet werden. Gegen 13.30 Uhr wird sich Ralf Rangnick den Fragen der Presse stellen. RBlive wird berichten.

Auf dem Trainingsplatz von RB Leipzig ging es ohne Kevin Kampl sehr überschaubar zu. Denn zusätzlich fehlten auch die Nachwuchsakteure, die gestern noch mit den Profis auf dem Platz standen.

Yussuf Poulsen zurück, Diego Demme fehlt

Entsprechend begrüßte Ralph Hasenhüttl gerade mal elf Spieler zum gemeinschaftlichen Üben. Neben den Torhütern Fabio Coltorti und Yvon Mvogo handelte es sich um Marcel Halstenberg, Benno Schmitz, Bernardo, Willi Orban, Dayot Upamecano, Marvin Compper, Dominik Kaiser, Federico Palacios und Yussuf Poulsen.

Während also Poulsen nach seinen Adduktorenproblemen ins Training zurückkehrte, aber noch individuell trainierte, fehlte ein anderer. Mittelfeldspieler Diego Demme nahm nicht an der Einheit teil und trainierte allein im Trainingszentrum.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: