Seite neu laden
-

Lukas Klostermann spielt EM-Quali – Naby Keita gescheitert

Heute stehen für die Länderspielreisenden von RB Leipzig die letzten Spiele an. Insgesamt vier Spieler können noch auf Einsätze kommen.

Lukas Klostermann mit der deutsche U21 gegen den Kosovo

Dabei tritt Lukas Klostermann mit der deutschen U21 in der EM-Qualifikation gegen den Kosovo an. In Osnabrück ist das deutsche Team klarer Favorit. Allerdings hat der Kosovo neben einer Niederlage bereits zwei Siege auf dem Konto.

Für Deutschland ist es das erste Spiel in der Qualifikation für die Europameisterschaft. Neben dem Kosovo sind Israel, Irland, Aserbaidschan und Norwegen die weiteren Gruppengegner. Anpfiff in Osnabrück ist 19 Uhr. Eurosport überträgt die Partie live.

Österreich kann Restchancen wahren

Kaum noch Chancen auf die Qualifikation zur Weltmeisterschaft haben Stefan Ilsanker und Konrad Laimer, die mit Österreich gegen Georgien antreten. Nur ein Sieg erhält die theoretischen Chancen auf ein Russland-Ticket.

Nicht mit dabei ist Marcel Sabitzer, der nach einer Verletzung aus dem Spiel in Wales schon wieder in Leipzig ist und dort gestern individuell trainierte. Anpfiff in Wien ist 20.45 Uhr. Die Streamingplattform DAZN überträgt die Partie live.

Umjubelter Timo Werner

Unterwegs mit der französischen U19-Nationalmannschaft ist derweil noch Ibrahima Konate. Heute tritt man zu einem Testspiel in Marokko an, bevor es anschließend zurück zum Heimatklub geht.

Bereits gestern hatte Timo Werner bei seiner Rückkehr nach Stuttgart in Sprechchören für seine Person gebadet. Zu einem erfolgreichen Abend gehörten auch zwei Tore im WM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen, das Deutschland am Ende mit 6:0 gewann.

Naby Keita in der WM-Qualifikation vor dem Aus

Nicht so erfolgreich verlief der gestrige Abend für Naby Keita. Mit Guinea verlor er in der WM-Qualifikation in Libyen mit 0:1. Es war die dritte Niederlage im vierten Spiel. Keita spielte für sein Team 90 Minuten durch. Am vergangenen Donnerstag hatte man zu Hause gegen Libyen noch einen spektakulären 3:2-Erfolg gefeiert.

Bei nur noch zwei ausstehenden Spielen hat Guinea nun sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer Tunesien. Holt Tunesien heute Abend gegen den Kongo mindestens einen Punkt, wären auch die nur noch theoretischen Chancen von Keitas Nationalteam, noch eine WM-Ticket zu ergattern, zerstört.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: