Seite neu laden
-

Mario Gomez: Timo Werner wird Europa dominieren

Torjäger Mario Gomez prophezeit seinem neuen Angriffskonkurrenten Timo Werner eine große Zukunft in der deutschen Nationalmannschaft und im europäischen Fußball.

Mario Gomez: Nationalmannschaft braucht Timo Werner

„Er wird die nächsten zehn Jahre in Deutschland im Sturm dominieren. Wahrscheinlich auch in Europa, wenn er einfach so weiter macht wie bisher. Und da habe ich keine Bedenken. Er ist so klar in der Birne und macht das grandios“, sagte der 32 Jahre alte Angreifer des VfL Wolfsburg nach dem 6:0 des DFB-Teams in der WM-Qualifikation gegen Norwegen am Montagabend in Stuttgart über den elf Jahre jüngeren Stürmer von RB Leipzig.

Der ehemalige Stuttgarter Werner erzielte bei seinem achten Einsatz in der Nationalelf seine Länderspieltore fünf und sechs. Gomez, der mit seinem 31. Treffer das Tor zum 6:0-Endstand erzielte, begrüßt die rasante Entwicklung von Werner. „Wir brauchen einfach bei der WM einen Timo Werner in dieser Form. Er wird sogar noch besser, er wird dann noch ein Jahr mehr Erfahrung haben, wenn wir Weltmeister werden wollen“, sagte Gomez.

Sechs Tore in acht Länderspielen

Timo Werner absolvierte gestern Abend im Dress der deutschen Nationalmannschaft sein achtes Spiel. Mit sechs Toren überflügelt er sogar Miroslav Klose, der in seinen ersten acht Spielen ’nur‘ fünfmal traf. Schon vor seinem Doppelpack wurde der Stürmer vom Stuttgarter Publikum mit Sprechchören gefeiert. Bis 2016 spielte er dort beim VfB Stuttgart, bevor er nach dem Abstieg nach Leipzig wechselte.

„Ich freue mich, dass ich auch in der Nationalelf treffe“, wäre Werner nach dem Spiel gegen Norwegen glücklich. „Das war heute etwas Besonderes in der Heimat. Klasse, wie mich die Fans unterstützt haben. Da spielt man doppelt so gern Fußball. Das bedeutet mir sehr viel.“

(DPA | RBlive)


Jetzt die RBLive-App herunterladen: