Seite neu laden
-

Emil Forsberg bringt RB Leipzig in Front – AS Monaco gleicht aus

Nach 33 Minuten erzielte Emil Forsberg das erste Tor für RB Leipzig in der Champions League. Die Führung hielt allerdings nicht lange. Keine 2 Minuten später glich Tielemans für AS Monaco aus.

Emil Forsberg trifft zum ersten Champions-League-Tor für RB Leipzig

Die erste Halbzeit kam lange ohne größere Highlights aus, denn beide Mannschaften agierten durchaus auf Augenhöhe. Hauptsächlich im Mittelfeld fand das Spiel statt mit verhältnismäßig vielen Ballerverlusten auf beiden Seiten. RB Leipzig war keine größere Nervosität anzumerken, auch wenn die Hasenhüttl-Elf gegen die Monegassen wenig Möglichkeiten für ihr schnelles Vertikalspiel bekamen. Emil Forsberg war es dann, der in der 33. Minute nach langem Ball von Marcel Halstenberg mit dem Ball am Fuß in den Strafraum eindringt und die Möglichkeit zum Abschluss ins kurze Eck findet – zum 1:0 für RB Leipzig.

AS Monaco gleicht aus durch Tielemans

Nur währte die Freude über die Führung nicht lange, denn postwendend kam AS Monaco durch Tielemans zum Ausgleich. Nach einem Einwurf ließ RB die Flanke in den Strafraum zu und Monaco konnte die Unordnung für sich nutzen. Anschließend egalisierten sich beide Teams weitestgehend, lediglich in der 40. und 43. Minute ging nochmal ein Raunen durchs Stadion, als Sabitzer und Klostermann flanken konnten – leider jeweils ohne Abnehmer.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: