Seite neu laden
-

Ohne zwei: RB Leipzig trainiert am Horizont

Am Donnerstag ging es bei RB Leipzig mit der Vorbereitung auf das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt weiter. Am Vormittag waren für 20 Minuten auch Beobachter zur Einheit zugelassen.

Dabei wählte man aber einen Platz auf dem Trainingsgelände, der weitestmöglich entfernt von den Besuchertribünen entfernt ist. Die Stimmung war trotz der drei sieglosen Spiele am Stück gut.

Kampl fehlt bei RB Leipzig – Halstenberg und Keita laufen nur

Trotzdem war zu erkennen, dass Marcel Halstenberg und der in der Bundesliga rotgesperrte Naby Keita lediglich in Laufschuhen am Training teilnahmen. In diesen absolvierten sie individuell Übungen.

Gar nicht auf dem Trainingsplatz dabei war Kevin Kampl. Gründe für die Abwesenheit sind noch nicht bekannt.

Upamecano und Augustin wieder im Training

Dafür trainierten Dayot Upamecano und Jean-Kevin Augustin nach ihren Blessuren wieder mit. Zuletzt war unklar, ob sie für das Spiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag bereitstehen. Bei der Niederlage in Augsburg am Dienstag waren beide zu Hause geblieben.

Die Trainingseinheit am Donnerstag war die letzte vor dem Spiel gegen Frankfurt, die zumindest teilweise für die Öffentlichkeit zugänglich war. Am Freitag wird ausschließlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainiert.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: