Seite neu laden
-

Timo Werner: Vorschädigung im Confed-Cup-Finale?

Dass die Kreislauf- und Atemprobleme von Timo Werner infolge einer Blockade von Halswirbelsäule und Kiefer durch Überlastung verursacht ist, wiederholte Trainer Ralph Hasenhüttl am Montag noch einmal. Doch die Bild hat noch einen anderen Grund ausgemacht, der bereits drei Monate zurückliegt.

Im Finale des Confed Cups hatte Timo Werner den Ellenbogen von Gegenspieler Gonzalo Jara ins Gesicht bekommen (65. Minute). Nach dem 1:0-Sieg soll der Stürmer über Kieferschmerzen und Probleme in der Halspartie geklagt haben. Möglich, dass auch diese drei Monate zurückliegende Verletzung, die damals nicht öffentlich wurde, zu den aktuellen Beschwerden beigetragen hat.

DFB-Co-Trainer Thomas Schneider hatte jüngst von einer Vorschädigung Werners aus dem WM-Qualifikationsspiel gegen Norwegen gesprochen, sich dabei aber offenbar vertan.

RB-Trainer Ralph Hasenhüttl hofft, dass Werner in dieser Woche wieder mit dem Training einsteigen und am Samstag gegen Dortmund dabei sein kann.

Verletzung von Timo Werner durch Ellenbogen von Gonzalo Jara?

Confed-Cup-Finale: Gonzalo Jara gegen Timo Werner (Foto: imago)

Confed-Cup-Finale: Gonzalo Jara gegen Timo Werner (Alle Fotos: imago)


Jetzt die RBLive-App herunterladen: