Seite neu laden

RB-Talente wollen ins WM-Viertelfinale

Nicolas Kühn will mit der deutschen U17 die Weltmeisterschaft gewinnen - bei RB Leipzig spielt bereits U19. Foto: imago

Nicolas Kühn will mit der deutschen U17 die Weltmeisterschaft gewinnen – bei RB Leipzig spielt bereits U19. Foto: imago

Für die deutsche U17-Nationalmannschaft geht es heute Mittag (16.10.2017, 13.30 Uhr) bei der Weltmeisterschaft in Indien um den Einzug ins Viertelfinale. Dabei wollen auch drei Talente von RB Leipzig mithelfen.

Drei Talente von RB Leipzig im Kampf gegen Kolumbien

Beim Kampf um einen Platz unter den besten acht Teams der Welt sind auch Elias Abouchabaka, Nicolas Kühn und Erik Majetschak dabei. Im entscheidenden Gruppenspiel gegen Guinea am Freitag hatte Nicolas Kühn das wichtige 2:1 geschossen. Abouchabaka stand 80 Minuten auf dem Feld. Majetschak war nur die Bank geblieben.

Durch das 3:1 gegen Guinea war Deutschland als Zweiter der Gruppe C in das Achtelfinale eingezogen. Auch Kolumbien war in Gruppe A Zweiter geworden. Siegen gegen die USA und Indien stand eine Niederlage gegen Ghana entgegen. Der Gewinner des Achtelfinales zwischen Deutschland und Kolumbien trifft im Viertelfinale auf Brasilien oder Honduras.

Deutschland will ins Viertelfinale – Live bei Eurosport

„Kolumbien führt seine Zweikämpfe mit viel Leidenschaft und Einsatz. Die Spieler treten sehr kompakt auf und versuchen, im Ballbesitz immer wieder Überzahlsituationen zu schaffen.Unser Ziel ist, das Spiel zu gewinnen und somit ins WM-Viertelfinale einzuziehen“, erklärt U17-Co-Trainer Dennis Lamby vor dem Spiel.

Die Achtelfinalpartie der Deutschen wird ab 13.30 Uhr live im TV übertragen. Eurosport 2 ist bei der Begegnung dabei. Auch über den Eurosport Player ist das Aufeinandertreffen per Stream zu verfolgen.