Seite neu laden
-

Timo Werner und Emil Forsberg überragen gegen Hannover

Timo Werner und Emil Forsberg waren beim 2:1 von RB Leipzig gegen Hannover 96 für den Kicker (Print) die überragenden Spieler.

Das Fußball-Magazin machte dabei Forsberg zum Spieler des Spiels. „In der ungewohnten Jokerrolle sorgte Leipzigs Spielmacher Emil Forsberg für frischen Wind: Initiator beim 1:1, direkter Vorlagengeber zum 2:1“, so die Begründung des Blatts.

Timo Werner für RB Leipzig in der Kicker-Elf des Tages

Neben Emil Forsberg war auch Timo Werner an beiden Toren von RB Leipzig beteiligt. Das 1:1 bereitete er für Yussuf Poulsen auf Vorarbeit von Forsberg direkt vor. Das 2:1 schoss er dann auf Zuspiel des Schwedens selbst.

Diese Leistung brachte den Stürmer in die Elf des Spieltags beim Kicker. Zum zweiten Mal in dieser Spielzeit gehört Timo Werner damit zu den elf besten Spielern. Damit zieht er mit Marcel Sabitzer gleich, der auch bereits zweimal zur Kicker-Elf des Spieltags gehörte. Jean-Kevin Augustin, Naby Keita und Yussuf Poulsen wurden je einmal nominiert.

RB Leipzig nach Rückstand das beste Team der Bundesliga

Forsberg und Werner sorgten mit ihren Leistung dafür, dass RB Leipzig bereits zum dritten Mal in dieser Saison einen Rückstand in einen Sieg drehen konnten. Keinem Team der Bundesliga gelang das 2017/2018 bisher so oft. In der gesamten letzten Saison gelang RB Leipzig das nur zweimal.

Neben Werner und Forsberg hat der Kicker auf Seiten von RB Leipzig im Spiel gegen Hannover 96 auch Peter Gulacsi, Diego Demme und Yussuf Poulsen besonders gut gesehen. Auf Seiten der Gäste aus Hannover bekamen Philipp Tschauner und Jonathas die besten Noten.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: