Seite neu laden
-

Ralph Hasenhüttl ab Sonntag wieder mit Co-Trainer Löw

Die letzten Wochen musste RB Leipzig im Trainerteam auf Zsolt Löw verzichten. Der Assistent von Ralph Hasenhüttl war in ärztlicher Behandlung, soll aber bald wieder ganz der alte sein.

Löw zur Behandlung nach schlechten Blutwerten

Genaueres zur Gesundheit seines Co-Trainers wollte Ralph Hasenhüttl nicht preisgeben. Aber RB Leipzig hatte Zsolt Löw, auch „Jogi“ genannt, vor zwei Wochen Ruhe verschrieben. Der hatte sich nicht gut gefühlt, seine Blutwerte bestätigten der medizinischen Abteilung Handlungsbedarf. „Die haben wir vor zwei Wochen kontrolliert. Es geht ihm schon viel besser, ich rechne mit ihm Ende der Woche.“ Er habe noch ein paar Reha-Maßnahmen und werde „hormontechnisch“ eingestellt, dann sei er wieder ganz der alte. Bislang übernahmen Videoassistent Danny Röhl und Torwarttrainer Frederik Gößling die Aufgaben des ersten Assistenten.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: