Seite neu laden
-

Şenol Güneş: „Ich wünsche Leipzig, dass sie weiterkommen.“

Şenol Güneş, Trainer von Besiktas Istanbul, hat am Tag vor dem letzten Gruppenspiel in der Champions League, erklärt, ihm persönlich würde es gefallen, wenn Gegner RB Leipzig noch Gruppenzweiter würde und sich damit für das Achtelfinale qualifiziert. Dafür aber muss RB einen Punkt mehr holen als Porto, die daheim gegen den Gruppenletzten Monaco spielen.

Şenol Güneş sagte Dienstagabend: „Ich kann nicht sagen, wer es mehr verdient hat, in die K.o.-Runde zu kommen. Ich persönlich bin für Leipzig, ich mag ihren Stil.“

Güneş lobt Leipzig

Der türkische Trainer äußerte sich zudem zu weiteren Themen rund um das Spiel am Mittwoch. Dazu…,

… dass er sechs Schlüsselspieler zu Hause gelassen hat: Ricardo Quaresma, Pepe, Ryan Babel, Arsla Tolgay, Töre Gökhan und Atiba Hutchinson: „Drei sind verletzt, drei ausgelaugt.“

… was er vom Gegner hält: „Leipzig ist sehr stark, er hat besondere Qualitäten. RB hat sich in kurzer Zeit sehr gut entwickelt. Der Klub hat auf allen Ebenen Respekt verdient.“

… was das Ziel für das Spiel ist: „Wir wollen zeigen, dass wir Gruppen-Erster sind. Aber wir haben unsere Ziele schon im Frieden erreicht. Wir werden ein schönes Spiel auf das Feld bringen.“

… dass der Verein sein Kartenkontingent zurückgegeben hat, weil Besiktas Ausschreitungen wie im April in Lyon befürchtet, die die Uefa mit einem Wettbewerbsbann sanktionieren würde: „Die Zuschauer sind das, wovon der Fußball lebt. Ich finde es schade, wenn man es einigen Fans verbietet. Ich wurde bei der Entscheidung nicht eingebunden, es ist eine Folge des Banns der Uefa. Die Krawalle in Lyon, dafür können wir nichts, die Franzosen haben sich untereinander gestritten. Auf der anderen Seite, Deutschland und die Türkei sind historisch miteinander verbunden. Die Deutsche haben uns sehr unterstützt, dass wir uns im Fußball entwickeln konnten. Ich hätte mir gewünscht, dass deutsche und türkische Fans nebeneinandersitzen. Wie wollen wir Frieden stiften, wenn man eine Seite von einem Spiel ausschließt?“


Jetzt die RBLive-App herunterladen: