Seite neu laden
-

Freiburg-Fans sammeln bei RB-Spiel für Austria Salzburg

In Sachen Protest gegen Red Bull macht man sich in Freiburg wenig Hoffnungen, etwas zu bewegen. Deswegen planen die Fans der Breisgauer beim Heimspiel am zweiten Spieltag eine alternative Aktion.

Red Bull verdrängt lila-weiße Austria Salzburg

Jahre bevor Red Bull auch in Leipzig einstieg übernahm der Getränkehersteller den dortigen Bundesligaverein Austria Salzburg. Das Investment samt Änderung von Vereinswappen und Farben hatte zur Folge, dass sich zunächst ein Großteil der Stammfans einer neu gegründeten Austria anschlossen. Zwischenzeitlich war der Verein von unten bis in die zweithöchste österreichische Spielklasse und damit in den Profifußball aufgestiegen.

In der letzten Saison musste man aber aufgrund eines Insolvenzverfahrens bis in die vierte Liga absteigen und konnte den Verein nur durch Spenden retten. Für den Erhalt dieses Traditionsvereins wollen die Freiburger Fans am 20. Januar beim Spiel gegen RB Leipzig Spenden sammeln und haben dazu auch Vereinsverantwortliche von Austria Salzburg eingeladen.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: