Seite neu laden
-

Werner von der Bank – RB ohne Forsberg und Halstenberg gegen Schalke 04

Einen Doppelpack will Timo Werner gegen den FC Schalke schnüren, wenn er am Samstag (ab 18.30 Uhr auf Sky) auflaufen kann. Ralph Hasenhüttl muss derweil noch auf Emil Forsberg und Marcel Halstenberg verzichten.

Bauchschmerzen bei Emil Forsberg

In die Winterpause ging Ralph Hasenhüttl ohne die drei Stammkräfte Marcel Sabitzer, Emil Forsberg und Marcel Halstenberg. Davon sind nun die beiden schwerer verletzten wieder im Training, auch wenn ein Startelfeinsatz für Marcel Halstenberg wohl zu früh kommt. Rätsel gibt der Ausfall von Emil Forsberg auf. Der Schwede verpasste seit Anfang Dezember alle Spiele und Trainingseinheiten. Deswegen ist er für das Spiel gegen Schalke keine Option.

Timo Werner gegen Schalke von der Bank

Anstelle von Forsberg könnte Bruma zum Einsatz kommen, der mit seiner Schnelligkeit die Schalker Ordnung durcheinander bringen könnte. Dann wäre für kevin kampl neben naby Keita auf der Sechs Platz, wo er in der Hinrunde seine besten Spiele machte. Sollte Hasenhüttl eine etwas defensivere Variante wählen, käme Demme zum Zug und Kampl würde auf dem Flügel agieren. Timo Werner hat nicht viel trainiert, weil er krank ausfiel. „Man merkt ihm schon noch an, dass er nicht so in Schuss ist“, so Hasenhüttl über seinen Knipser. Deswegen wird wohl auch der beste RB-Stürmer erstmal draußen bleiben und für ihn könnte Jean-Kevin Augustin seine Chance bekommen.

So könnte RB Leipzig gegen Schalke 04 spielen

Péter Gulácsi – Bernardo, Willi Orban, Dayot Upamecano, Lukas Klostermann – Naby Keita, Kevin Kampl (Diego Demme) – Bruma (Kevin Kampl), Marcel Sabitzer – Jean-Kevin Augustin (Timo Werner), Yussuf Poulsen