Seite neu laden
-

FC Liverpool mit offizieller Anfrage wegen Naby Keita

Bisher gab es noch kein Angebot und keine Anfrage des FC Liverpool wegen eines Wechsels von Naby Keita schon im Winter. Das scheint sich nun zu ändern.

FC Liverpool und RB Leipzig in Kontakt wegen Keita-Wechsel

Denn wie die Times in England berichtet sind der FC Liverpool und RB Leipzig in offiziellem Kontakt. Der Premier-League-Verein versuche Naby Keita bereits im Winter als Ersatz für Philippe Coutinho zu holen. Dabei sei man auch bereit, die ursprünglich vereinbarte, erfolgsabhängige Summe zwischen 65 und 75 Millionen Euro noch einmal zu erhöhen.

95 Millionen Euro für Naby Keita?

Dem Bericht nach habe RB Leipzig noch nicht mitgeteilt, zu welchen Bedingungen sie einem Transfer zustimmen würden. Allerdings habe man die Anfrage des FC Liverpool auch nicht prinzipiell zurückgewiesen.

Ralph Hasenhüttl hatte dagegen gestern noch erklärt, dass sich an der Haltung von RB nichts geändert habe und man nicht gewillt sei, Naby Keita abzugeben. Dem widersprechend hatte BILD heute morgen schon berichtet, dass die Schmerzgrenze für RB bei 95 Millionen Euro Ablöse liegt und es keine prinzipielle Ablehnung eines Transfers gibt.