Seite neu laden
-

Deadline Day: Was passiert bei RB Leipzig noch? – Rangnick-Wünsche für den Sommer

Heute Abend (31.01.2018, 18 Uhr) schließt in Deutschland das Transferfenster. Danach dürfen in Deutschland keine Spieler mehr verpflichtet werden. Auf RB Leipzig und Ralf Rangnick wartet deswegen heute noch ein bisschen Arbeit. Schließlich hatte sich Trainer Ralph Hasenhüttl zuletzt recht deutlich für Neuzugänge eingesetzt.

Will Jannes Horn zu RB Leipzig?

Auf der Wunschliste steht insbesondere ein Ersatz für den verletzten Linksverteidiger Marcel Halstenberg. Ein klarer Kandidat kristallisierte sich da zuletzt nicht heraus. Der Express meint nun, dass Jannes Horn vom 1.FC Köln durchaus Interesse hätte, noch im Winter zu RB zu wechseln. Sein Verein hatte einen Wechsel bisher allerdings ausgeschlossen. Horn kommt derzeit in Köln nicht wie gewünscht zum Einsatz und hofft auf mehr Einsatzzeit in Leipzig. Denkbar wären sowohl eine Leihe als auch ein Kauf.

Zuletzt wurden verschiedene Namen für die Außenverteidigerposition gehandelt. Kristian Pedersen von Union Berlin, Christian Günter vom SC Freiburg, Philipp Max vom FC Augsburg, Benjamin Hinrichs von Bayer Leverkusen oder Nordi Mukiele aus Montpellier. Allerdings ist völlig unklar, wie realistisch die gehandelten Namen sind.

Platzt der Wechsel von Umaro Embalo noch?

Schon seit längerem vor der Tür steht der Transfer von Umaro Embalo, dem 16-jährigen Offensivspieler von Benfica Lissabon. Eine offizielle Bestätigung des Transfers steht weiter aus. Mit Benfica ist sich RB Leipzig den Berichten zufolge schon einig gewesen. Bei den Verhandlungen mit dem Spieler hakte es allerdings zuletzt. Sportbild (Print) meint nun, dass der Wechsel wackeln würde. Auch in Portugal heißt es, dass die Verhandlungen noch scheitern können.

Ralf Rangnick mit Sommer-Wunschliste?

Neben einem Wintertransfer plant Ralf Rangnick auch schon den Sommer, wie Sportbild (Print) berichtet. Demzufolge hat RB Leipzig eine Liste mit prominenten Spielern zusammengestellt, die man gern holen würde. Auf der soll unter anderem Hakan Calhanoglu stehen. Mindestens 25 Millionen Euro würde der Mittelfeldmann kosten. Calhanoglu wechselte erst im letzten Sommer von Bayer Leverkusen zum AC Mailand.

Neben Calhanoglu soll RB Leipzig auch weiter Interesse an Nadiem Amiri haben. Bereits letzten Sommer sei sich RB mit dem Mittelfeldmann von der TSG Hoffenheim mündlich einig gewesen. Anschließend verlängerte Amiri allerdings seinen Vertrag in Hoffenheim. Nun nähern sich RB und Amiri wieder an. 17 Millionen fixe Ablöse stehen im Raum.

Prominente Linksverteidiger und Fiete Arp auf RB-Wunschliste?

Doch damit sei die Wunschliste laut Sportbild noch nicht zu Ende. Mit Philipp Max und Jonas Hector stehen auch zwei Linksverteidiger drauf. Für Max soll Augsburg aber mehr als 25 Millionen Euro aufgerufen haben. Augsburgs Chef Klaus Hofmann gilt nicht unbedingt als Freund von RB Leipzig.

Ein Auge geworfen hatte RB Leipzig schon länger auf Hamburgs Hoffnung Fiete Arp. Der soll, wenn es nach dem HSV geht, seinen Vertrag bei seinem aktuellen Verein verlängern. Allerdings würde ein neuer Vertrag auch eine Ausstiegsklausel bei Abstieg beinhalten. Für zehn Millionen Euro wäre Arp dann zu haben, wie die BILD berichtet.

Weiteres Talent mit Angebot?

Auch in der Verlosung weiterhin der 16-Jährige Willem Geubbels. Bei dem hieß es Anfang Januar noch, dass er ein Angebot aus Leipzig ausgeschlagen habe, weil er sich bei Olympique Lyon durchsetzen will. Nun sorgt er sich allerdings um seine Spielzeit in Frankreich, sodass auch ein Wechsel zu einem anderen Verein möglich wird. 15 Millionen Euro soll RB Leipzig geboten haben.

Eine Menge Namen, von denen die meisten allerdings erst im Sommer relevant werden könnten. Was am heutigen Deadline Day noch so passiert, wird man abwarten müssen.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: