Seite neu laden
-

Ademola Lookman setzt sich mit Sturheit gegen FC Everton durch

Während in Deutschland die Frage steht, ob die Leihe von Ademola Lookman auch aufgrund einer fehlenden Kaufoption für RB Leipzig nur ein Nottransfer ist, ist man auch beim FC Everton nicht glücklich. Denn eigentlich hatte man kein Interesse das Offensivtalent im Winter abzugeben.

Ademola Lookman setzt mit Sturheit Wechsel zu RB Leipzig durch

Als „Sturheit“ bewertete Everton-Manager Sam Allardyce laut Daily Mail den Wunsch von Lookman zu wechseln und seinen Kopf durchzusetzen. Man habe alles versucht, Lookman davon zu überzeugen, nicht nach Deutschland zu gehen, weil das auch aufgrund der Sprachbarriere „eine große Herausforderung“ darstelle.

Everton habe ihn wegen mangelnder Spielzeit verleihen wollen, aber es habe dafür bessere Optionen gegeben als Deutschland und Leipzig. „Aber es ist seine Entscheidung. Oliver Burke war auch dort und konnte am Ende kaum erwarten wieder wegzukommen“, verweist Allardyce auf einen anderen Spieler von der Insel, dessen Wechsel nach Leipzig sich nicht auszahlte.

Sam Allardyce hofft, dass er bei Lookman falsch liegt

„Wir haben verschiedene Deals für ihn gemacht, aber er blieb unnachgiebig und entschied sich für Deutschland. Nun hat er gekriegt, was er wollte“, so Allardyce. „Das war eine der ungewöhnlichsten Situationen, in denen ich jemals war.“

Ganz unversöhnlich zeigt sich Sam Allardyce mit dem leihweisen Wechsel seines Spielers trotz aller Zweifel aber nicht. „Ich hoffe, er beweist uns allen das Gegenteil.“ Er wünsche ihm viel Erfolg und dass er als weiterentwickelter Spieler zurück in die Premier League kommt.

Wenig Spielzeit beim FC Everton für Ademola Lookman

Ademola Lookman wechselte am Mittwochabend auf den letzten Drücker auf Leihbasis bis Saisonende zu RB Leipzig. Vor einem Jahr war er aus der dritten Liga in die Premier League zum FC Everton gewechselt. In der aktuellen Spielzeit kam er dort auf insgesamt 16 Einsätze bei der ersten Mannschaft und schoss dabei zwei Tore.

Allerdings wurde Lookman überwiegend in den Pokalwettbewerben (Europa League, FA Cup, Ligapokal) eingesetzt. In der Premier League kam er nur zu sieben Einsätzen mit im Schnitt rund 20 Minuten Einsatzzeit.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: