Seite neu laden
-

Ralph Hasenhüttl: Reaktion auf Daniel Baier war nicht richtig

Am Freitag empfängt RB Leipzig den FC Augsburg (09.02.2018, 20.30 Uhr). Am 22. Spieltag der Bundesliga möchte RB sich dabei für die Niederlage im Hinspiel revanchieren. Vor der Begegnung rückt aber auch die obszöne Onanier-Geste von Daniel Baier Richtung Ralph Hasenhüttl erneut in den Fokus.

Ralph Hasenhüttl ist bei Daniel Baier nicht nachtragend

Für den RB-Trainer ist von der Szene „nichts hängen geblieben“, wie er im Interview mit der Sportbild (Print) erklärt. „Ich war sehr angetan von seiner aufrichtigen Entschuldigung“, meint er Richtung Daniel Baier und zeigt sich auch bezüglich seines eigenen Verhaltens einsichtig.

Auf dem Platz hatte Hasenhüttl nach dem Spiel die angebotene Hand von Baier ausgeschlagen. „Im Nachhinein würde ich wohl auch nicht mehr so explosiv reagieren, wie ich es damals nach dem Spiel getan habe. Das war auch nicht richtig.“ Stefan Reuter hatte nach der Partie bekundet, dass die Aufregung um Daniel Baier nur wegen Hasenhüttls Reaktion entstanden sei.

Klaus Hofmann bleibt dem Spiel des FC Augsburg bei RB Leipzig fern

Verwundert zeigt sich Ralph Hasenhüttl über Augsburgs Präsidenten Klaus Hofmann. „Ich weiß nicht, warum er nicht mehr über seinen Verein spricht, sondern so oft über uns. Aber ansonsten treibt mich das absolut nicht um.“

Hofmann hatte in der Vergangenheit immer wieder gegen RB Leipzig gestichelt. Einst bekannte er, dass er auf jede Niederlage von RB ein Bier trinke. Zuletzt hatte er erklärt, dass der Verein nie hätte eine Lizenz für die Bundesliga bekommen dürfen.

Laut BILD bleibt Hofmann dem Auswärtsspiel seines Vereins diesmal fern und schließt sich lieber einer Gegenveranstaltung der Augsburger Ultras inklusive Blutspende an. Nach FCA-Angaben ist Hofmann allerdings dienstlich in den USA unterwegs. Beim letzten FCA-Auswärtsspiel in Leipzig war es nach Angaben von RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff im VIP-Bereich der Red Bull Arena zu Problemen mit Hofmann gekommen, sodass man ihn fast hätte aus der Loge entfernen müssen.


Jetzt die RBLive-App herunterladen: