Seite neu laden
-

RB Leipzig in Neapel vor Minuskulisse gegen B-Elf?

Es ist das Duell zwischen dem Dritten des Vorjahres aus Italien und dem deutschen Vizemeister und zwischen zwei Teams, die auch in dieser Saison wieder in ihren Ligen oben mit dabei sind. Doch der Rahmen für das direkte Aufeinandertreffen zwischen dem SSC Neapel und RB Leipzig in der Europa League am Donnerstag (15.02., 21.05 Uhr) könnte besser sein.

Minuskulisse bei gefühltem Champions-League-Duell?

Denn wie Spox berichtet, sind bisher erst 6.000 Tickets für die Partie am Donnerstag verkauft worden. Auch der Vorverkauf für das Rückspiel in Leipzig läuft derzeit schleppend. Und dass trotz der Tatsache, dass die Partie auch gut ein Champions-League-KO-Spiel sein könnte. Yussuf Poulsen erklärte am Wochenende sogar, dass Neapel gegen Leipzig auch ein Europa-League-Finale hätte sein können.

Bisheriger Negativrekord in Neapel in dieser Saison waren reichlich 10.000 Zuschauer am fünften Spieltag der Champions League gegen Shachtar Donezk. Auch im Landespokal verzeichnete man eher unterdurchschnittliche Zuschauerzahlen. Im Ligabetrieb sind allerdings im Schnitt mehr als 40.000 Zuschauer im Stadio San Paolo, das mehr als 60.000 Zuschauer fasst.

SSC Neapel mit B-Elf gegen RB Leipzig

Aber nicht nur der Fokus bei den Anhängern liegt deutlich auf der Meisterschaft. Als Tabellenführer in der Seria A und bestes Team des Kalenderjahres 2017 hat der SSC Neapel diese Saison durchaus Chancen, den Scudetto, also den Meistertitel zu erringen.

Schon im Landespokal lief der SSC Neapel deshalb mit einer B-Elf auf. Auch für das Spiel gegen Leipzig hat Trainer Maurizio Sarri erklärt, dass er Spieler einsetzen wird, die sonst in der Liga nicht so zum Einsatz kommen.

SSC Neapel in der Europa League im Auszeit-Modus

Entsprechend ist der SSC Neapel gegen RB in deutlich verändertem Gewand zu erwarten. Die dünne Personaldecke lässt Sarri im Ligabetrieb nur sehr selten Spieler wechseln. Nur ein Punkt Vorsprung auf Juventus Turin macht zudem jede Woche eine Topleistung erforderlich.

Entsprechend sind Spiele in der Europa League für den Verein die Chance, auch mal Spielern eine Pause zu geben, die sonst keine Pause bekommen. Und auch die Fans des Vereins nehmen den Wettbewerb offenbar als Möglichkeit, sich mal eine kleine Auszeit zu gönnen.