Seite neu laden
-

Hochzeit perfekt: Torgauer Bayern-Fan heiratet für RB-Tickets

Die Torgauer Zeitung hatte schon vor dem Sieg gegen Bayern München über die Spontanhochzeit eines Torgauer Paars berichtet. Die beiden nahmen eine Radio-Aktion von R.SA zum Anlass, sich das Ja-Wort zu geben.

Hochzeit in nur 96 Stunden

Das klang ganz nach dem Drei-Tages-Rhythmus der Doppelbelastung bei RB Leipzig: Mit nur 96 Stunden der Vorbereitung ließen sich Simone Graetz und Dirk Bodach am Samstag trauen. Das Radiosender R.SA hatte dazu aufgerufen, für VIP-Tickets beim Spiel gegen die Bayern verrückte Wetteinsätze abzugeben. Und der von Simone Graetz toppte alle anderen. Die Radiomoderatoren Uwe Fischer und Lena Mengler waren live dabei und das sogar in entscheidender Rolle: Sie gaben die Trauzeugen ab, nachdem ihr Sender zuvor für den Hauruck-Termin sorgte.

R.SA macht Spontanhochzeit möglich

„Donnerstag konnte ich mit Simone Graetz sprechen und Freitag habe ich die Rede vorbereitet. So etwas habe ich noch nicht erlebt“, so die Torgauer Standesbeamtin Cornelia Olbrich. Das glückliche Ehepaar war zuvor 25 Jahre in „wilder Ehe“, hat gemeinsam zwei Kinder. Dennoch wollten den Schritt nicht alle so recht glauben. „Ich war geschockt! Erst habe ich es ihr nicht geglaubt. Doch ich war dabei, als Uwe Fischer ein zweites Mal anrief und erst dann habe ich gemerkt, dass es kein Scherz war“, so die große Schwester der Fußball-Braut gegenüber der Torgauer Zeitung.

Bräutigam sieht Bayern-Niederlage gegen RB Leipzig aus der VIP-Loge

Gefeiert werden soll in kleinerem Kreis auch nochmal ganz in Ruhe. Aber erstmal musste alles schnell gehen. „Nun freuen wir uns ganz besonders auf das Spiel“, sagt Dirk Bodach nach der Trauung, die VIP-Tickets in den Händen. Dass es einen Tag später eine 1:2-Auswärtsniederlage für seine geliebten Bayern gab, dürfte er dann auch noch verkraftet haben.

 


Jetzt die RBLive-App herunterladen: