Seite neu laden

Dirk Nowitzki: „Respekt vor RB Leipzig“

Dirk Nowitzki spielt auch manchmal Fußball - und ist beeindruckt von RB Leipzig. Foto: imago

Dirk Nowitzki spielt auch manchmal Fußball – und ist beeindruckt von RB Leipzig. Foto: imago

Auch wenn er aktuell verletzt ist: NBA-Star Dirk Nowitzki hängt bei den Dallas Mavericks eine Saison nach der nächsten an seine herausragende Basketballkarriere. Dass er aber auch fußballaffin ist, zeigte er in der Vergangenheit gerne bei seinen Charity-Spielen mit Stars wie Lukas Podolski. Auf der Webseite von RB Leipzig kommentiert er auch die Entwicklung der Sachsen.

Nowitzki mit viel Lob für RB Leipzig

Denn die ist dem bald 40-Jährigen auch nicht verborgen geblieben. Nach der Vizemeisterschaft samt Qualifikation für die Champions League gelang Mitte März der erste Sieg gegen die Heynckes-Elf. „Ich habe mitbekommen, dass die Leipziger zuletzt den FC Bayern geschlagen haben. Respekt dafür, das schafft nicht jeder“, weiß auch Dirk Nowitzki. Und gibt sich beeindruckt vom Durchfräsen der Liga.

Timo Werner als herausragender Spieler

Mittlerweile ist es fast Normalität, dass sich der Club gleich unter den Topteams platziert hat. „Es ist klasse, wie der Verein nach oben marschiert – sogar bis ins Viertelfinale der Europa League“, findet auch der Baskteballer, vier Tage vor dem Rückspiel gegen Olympique Marseille. Torschütze im Hinspiel zum 1:0 war ein weiteres mal der Leipziger Topscorer, der wettbewerbsübergreifen schon 19 mal traf und dabei acht Tore vorbereitete. „Die Mannschaft verfügt über großes Potenzial und viele Talente, zum Beispiel Timo Werner“, nahm auch Nowitzki ihn besonders heraus.