Seite neu laden

Klare Heimpleite für RBL im „Sechs-Punkte-Spiel“

Leipzigs Naby Keita im Duell mit Leverkusens Julian Baumgartlinger.

Leipzigs Naby Keita im Duell mit Leverkusens Julian Baumgartlinger. Foto: imago

Vizemeister RB Leipzig hat im Kampf um die Champions-League-Plätze eine deutliche Niederlage kassiert. Gegen den direkten Konkurrenten Bayer Leverkusen unterlagen die Sachsen in einem ansehnlichen Spiel nach 1:0-Führung noch mit 1:4 (1:1) und rutschten mit 46 Punkten auf Rang sechs ab.

Leverkusen sprang mit 48 Zählern auf Rang vier, der zur Teilnahme an der Königsklasse berechtigt.

RB Leipzig verspielt Führung gegen Bayer Leverkusen

Marcel Sabitzer (17.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, ehe Kai Havertz (45.), Julian Brandt (51.), Panagiotis Retsos (56.) und Kevin Volland (69.) Leverkusen zum Sieg schossen.

Vor 35.617 Zuschauern, von denen sich bei weitem nicht alle dem angekündigten 45-minütigen Stimmungsboykott gegen die Montagsspiele anschlossen, lieferten sich beide Mannschaften zu Beginn einen munteren Schlagabtausch. Die erste Chance verzeichnete jedoch Leverkusen.
Innenverteidiger Jonathan Tah (4.) scheiterte per Kopfball an RB-Torwart Peter Gulacsi. Nach dem Tor von Sabitzer spielten die Teams höchst druckvolles Pressing und drängten auf den nächsten Treffer, womit sich Leverkusen den Ausgleich verdiente.

Leverkusen kontert RB Leipzig aus

Im zweiten Durchgang rannte RB gerade zu Beginn häufig in Konter der Gäste und trat selbst offensiv nicht gefährlich genug auf. Bayer nutzte seine Schnelligkeit sowie individuelle Klasse aus und trieb die gegnerische Abwehr in dieser Phase vor sich her. Hier und da versuchte RB, sich zu einem letzten Aufbäumen zu motivieren, mit seinen Treffern zog Bayer den Hausherren den Zahn aber recht schnell.

Lange Zeit zum Durchatmen bleibt Hasenhüttls Mannschaft derweil nicht. Im Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League spielt RB am Donnerstag (21.05 Uhr) bei Olympique Marseille. Das Hinspiel hatte Leipzig am vergangenen Donnerstag im eigenen Stadion mit 1:0 gewonnen.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie hier.

Statistik: RB Leipzig – Bayer Leverkusen 1:4 (1:1)

RB Leipzig: Gulacsi – Klostermann, Orban, Upamecano, Bernardo – Kampl, Keïta (76. Ilsanker) – Sabitzer, Forsberg – Y. Poulsen (56. Bruma), Ti. Werner (69. Lookman)
Bayer Leverkusen: Leno – Tah, S. Bender (19. Retsos), Wendell (63. Henrichs) – L. Bender (68. Jedvaj), Baumgartlinger, Ch. Aranguiz, Bailey – Havertz, Brandt – K. Volland
Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)
Zuschauer: 35617
Tore: 1:0 Sabitzer (17.), 1:1 Havertz (45.), 1:2 Brandt (51.), 1:3 Retsos (56.), 1:4 K. Volland (69.)

(sid/dpa)