Seite neu laden
-

RB Leipzig „wie ein angeschlagener Boxer“ gegen Werder Bremen

Nicht nur, dass RB Leipzig sich am Donnerstag aus dem internationalen Wettbewerb verabschiedete. Zwei neue Ausfälle bereiten Ralph Hasenhüttl große Sorgen vor dem Bundesligaspiel gegen Werder Bremen.

Timo Werner brach Aufwärmen gegen Marseille ab

In Marseille musste er bereits auf die Langzeitverletzten Marcel Halstenberg und Konrad Laimer verzichten. Timo Werner saß zwar auf der Bank, kam aber nicht ins Spiel. Denn auch der Angreifer plagte sich mit Oberschenkelproblemen, hätte maximal 30 Minuten spielen können.

Das Aufwärmen brach er aber ab. „Wenn es nach ihm ginge, hätte er gar nicht gespielt, weil er Angst hatte, dass etwas Schlimmeres passiert“, so Hasenhüttl. Auf seine Dienste verzichtete der RB-Trainer dann aber aus taktischen Gründen, weil er für Upamecano defensiv wechseln musste.

Resthoffnung auf einen Einsatz

Ob Timo Werner gegen Bremen wieder fit wird? „Ich habe keine Ahnung. Wir haben morgen noch ein Treffen auf dem Platz, von einer Einheit kann man nicht sprechen“, so Hasenhüttl etwas konsterniert. Er hofft, dass Werner ein Stück weiter ist, der Stürmer wurde gestern im Hotel und heute nochmal behandelt.

RB Leipzig muss auf Upamecano und Sabitzer verzichten

Zusätzlich müssen definitiv Marcel Sabitzer und Dayot Upamecano passen, die zuletzt zu den Stützen der Mannschaft zählten. „Wir haben wieder zwei Spieler verloren, auch das ist im Moment neu. Es wird langsam eng, aber das ist nicht überraschend, für die Jungs ist das Limit erreicht“, erkärte der RB-Coach.

Wie schlimm sein neuer Abwehrschef verletzt ist, wusste er zwar nicht, aber momentan sei er nicht belastungsfähig. „Trotzdem müssen wir eine Truppe rausschicken, die in der Lage ist, sich zu wehren“, fügte er hinzu. Besonders kampfeslustig klang das am Freitagabend zumindest noch nicht.

So könnte RB Leipzig gegen Werder Bremen spielen

Péter Gulácsi – Bernardo, Willi Orban, Stefan Ilsanker, Lukas Klostermann – Diego Demme, Naby Keita – Emil Forsberg (Ademola Lookman), Kevin Kampl (Ademola Lookman) – Yussuf Poulsen (Timo Werner), Jean-Kevin Augustin