Seite neu laden

Naby Keita nochmal zur Behandlung in Leipzig

Naby Keita ist nochmal bei RB Leipzig zur Behandlung. Foto: imago

Naby Keita ist nochmal bei RB Leipzig zur Behandlung. Foto: imago

Die WM hat Naby Keita mit Guinea verpasst. Jetzt hat es den kommenden Liverpooler auch noch mit einer Verletzung erwischt. Laut LVZ lässt er sich vom Physio bei RB Leipzig behandeln.

Keita bei RB-Physio Sekora

Auch ohne WM-Teilnahme hielt sich Keita bei der Nationalmannschaft auf. Im Training mit dem Team von Guinea zog er sich allerdings eine Zerrung der rechten Wade zu. Ab dem 1 Juli beginnt sein neuer Job beim FC Liverpool. Daher soll er zum Trainingsbeginn natürlich wieder fit sein. Kurz vor seinem Urlaub in New York soll er der Meldung nach mit RB-Physio Alexander Sekora noch eine Kerspintomografie gemacht haben, auf Kosten von RB. Dort steht er schließlich noch unter Vertrag und der FC Liverpool hatte gegen einen Besuch in der Messestadt ebensowenig einzuwenden.