Seite neu laden
-

U17-Halbfinale: Gewitter-Pleite beim FC Bayern München

Die U17 von RB Leipzig hat im Halbfinal-Hinspiel um die Deutsche Meisterschaft eine deutliche Niederlage beim FC Bayern München einstecken müssen. Eine schwere Hypothek für das Rückspiel am Sonntag in Leipzig.

Der B-Jugend-Nachwuchs des Rekordmeisters gewann die Partie vor 1073 Zuschauern im heimischen Stadion auf dem FC-Bayern-Campus klar mit 3:0 (3:0). Nach gutem Beginn der Leipziger erzielte Oliver Batista Meier das frühe 1:0 für die Münchner (13.). Jahn Herrmann traf noch vor der Pause zum 2:0 (34.) und 3:0 (37., Foulelfmeter).

Reife Leistung der U17 von Bayern München gegen RB Leipzig

Wegen eines Gewitters begann die zweite Hälfte etwa zehn Minuten später. Und RB Leipzig tat die längere Pause gut. Die Leipziger hätten durch den norwegischen Nachwuchs-Nationalspieler Noah Jean Holm das 1:3 erzielen können (43.), doch der Stürmer verzog. So konnte der FCB das Ergebnis in den zweiten 40 Minuten verwalten und mit Kontern für Unruhe sorgen. Die von Ex-Profi Jochen Seitz trainierten Bayern-Bubis lieferten insgesamt das reifere Spiel ab.

Trainer Alexander Blessin sagte nach der Partie: „Natürlich sind wir super enttäuscht. Aber wir haben es heute einfach nicht geschafft, an unser Limit zu kommen. Nun heißt es, Mund abputzen, Kräfte bündeln und am Sonntag nochmal alles rauszuhauen. Im Fußball kann immer alles passieren.“

Das Rückspiel findet 14.30 Uhr am Cottaweg in Leipzig statt. Allerdings nur noch mit minimalen Restchancen der Leipziger auf den Finaleinzug.

Die Aufstellungen: FC Bayern München U17 – RB Leipzig U17

FC Bayern: Mayer – Johansson, Cavadias, Brugger, Kehl – Stiller, Tillman – Hollerbach (72. Hawkins), Herrmann, Batista Meier (80. Poznanski) – Zirkzee (58. Butler)

RB Leipzig: Müller – Rücker (41. Mackowiak), Talabidi, Jäkel, Grimm – Bias, Krauß, Winter, Ruhner (41. Amededjisso) – Hartmann (57. Onischke), Holm (71. Borkowski)

Tore: 1:0 Batista Meier (13.); 2:0 Herrmann (34.), 3:0 Herrmann (37., Foulelfmeter)