Seite neu laden
Der Wechsel von Julian Nagelsmann zu RB Leipzig führt zu verschiedensten Fanreaktionen im Internet. (Foto: Imago)

Der Wechsel von Julian Nagelsmann zu RB Leipzig führt zu verschiedensten Fanreaktionen im Internet. (Foto: Imago)

Fanreaktionen zur Nagelsmann-Verpflichtung: Gelungene Überraschung

Eine Überraschung hatte Oliver Mintzlaff zuletzt angekündigt, als er die wiederholte Frage beantworten musste, wie es denn bei der Trainersuche bei RB Leipzig aussieht. Mit Julian Nagelsmann hat der Geschäftsführer von RB Leipzig tatsächlich eine positive Überraschung aus dem Hut gezaubert, wie die Reaktionen von Fans im Internet zeigen.

„Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaahnsinn!!!!“

Wahnsinn twitterte dort einer der RB-Anhänger. Bzw. hatte der Wahnsinn für ihn noch einige Vokale mehr im Angebot.

Freude über Julian Nagelsmann

Die Freude, einen der begehrtesten Trainer der Liga bekommen zu haben, war vielen Reaktionen anzumerken.

Nagelsmann schon 2018 nach Leipzig?

Nach der Verpflichtung von Julian Nagelsmann für 2019 haben die RB-Anhänger sogar Hoffnung, dass man Julian Nagelsmann schon 2018 nach Leipzig locken kann. In der Vergangenheit hatte Dietmar Hopp allerdings immer klargemacht, dass es keinen Wechsel von Nagelsmann vor 2019 geben wird.

Hoffenheimer Fans sind traurig, aber dankbar

Bei den Hoffenheimer Anhängern ist die Freude über den Abschied von Julian Nagelsmann verständlicherweise nicht allzu groß. Dort zeigt man sich allerdings dankbar für die Zeit, die man mit dem Trainer hatte und wohl noch ein Jahr haben wird. Lediglich in Einzelfällen wünscht man sich einen sofortigen Abschied von Nagelsmann.

Respektvolle Reaktionen auf den Wechsel

Insgesamt wird der Wechsel von Julian Nagelsmann auch außerhalb von Leipzig mit Respekt beobachtet. Bei der Konkurrenz sieht man durch die Verbindung von RB und Nagelsmann ein zukunftsfähiges Team heranwachsen.

Wohnung gesucht?

Twitter wäre aber nicht Twitter, wenn es nicht auch ironische Reaktionen geben würde. Ein Wohnungsangebot ist genauso dabei wie Skepsis, ob die Nagelsmann-Idee, in Leipzig zu arbeiten, eine gute ist.

Von Hoffenheim nach Leipzig

Zu schlechter Letzt gibt es bei solch einem Wechsel auch immer Häme. Zumal wenn bei diesem Wechsel Vereine wie Leipzig und Hoffenheim involviert sind, die für manche als Geld- und Retortenvereine gelten.