Seite neu laden
-

Tyler Adams: Klappt es doch noch im Sommer?

Jesse Marsch hatte bestätigt, dass er sich bei RB Leipzig sehr über Tyler Adams freuen würde. Im Gespräch war bei MLSSoccer.comauch ein sofortiger Wechsel im Sommerfenster, mit anschließender Rückleihe für das restliche halbe Jahr. Er selbst soll auch einem sofortigen Deal nicht abgeneigt sein.

Transfer im Sommer, Leihe bis Winter?

Nach mehreren Quellen stehe der 19-Jährige kurz vor einem Wechsel nach Deutschland. Denn wenn Adams im Sommertransferfenster zu RB Leipzig wechselt und sich gleich zurückverleihen lässt, könnte er für RB auflaufen, sobald die Liga für Red Bulls New York beendet ist. Das könnte auch schon im Oktober der Fall sein, andersfalls wäre er erst zum Januar spielberechtigt. Den Deal soll sich die New Yorker Red-Bull-Filiale, aus der Oliver Mintzlaff schon Jesse Marsch loseisen konnte, knapp 4,3 Millionen Euro kosten lassen, berichtete MLSSoccer vor zwei Wochen.

Adams einem Sommer-Wechsel nicht abgeneigt?

Beim MSG Network ist man sich derweil sicher, dass der Wechsel zu RB Leipzig vonstatten geht. Und führt darüber hinaus Quellen aus dem Umfeld von Tyler Adams an, dass er einem vorzeitigen Wechsel auch nicht abgeneigt wäre. Mit etwas Glück, der Überzeugungskraft von Ralf Rangnick und dem entsprechenden finanziellen Aufwand könnte Adams vielleicht noch zu den zwei, drei Kandidaten gehören, die RB noch holen will.