Seite neu laden
RB Leipzig besiegt Silesia Görlitz mit 11:0. Foto: dierotenbullen.com

RB Leipzig besiegt Silesia Görlitz mit 11:0. Foto: dierotenbullen.com

RB-Frauen mit Kantersieg zum Pflichtspielauftakt

Bei den Frauen von RB Leipzig ist die Saison bereits wieder gestartet. Gegen Silesia Görlitz ging es in die erste Runde des Pokals, bei dem die Mannschaft von Katja Greulich in der zweiten Hälfte stark aufspielte.

RB gewinnt 11:0 in der ersten Pokalrunde

Neuzugang Natalie Grenz leitete die Führung nach einem Eckball zwar bereits in der dritten Spielminute ein, danach war gegen die defensiv stehenden Görlitzerinnen aus der Landesklasse kaum ein Durchkommen. Das 2:0 fiel aus der Distanz kurz vor dem Seitenwechsel, Sophia Löser war dabei erfolgreich. Mit der Führung im Rücken spielte RB Leipzig in der zweiten Halbzeit deutlich besseren Fußball. Auch, weil der Gegner die Temposteigerung nicht unbegrenzt mitgehen konnte und RB immer stärker über die Außen kam. „Die in der Halbzeitpause angesprochenen Verbesserungen wurden gut umgesetzt. Dadurch haben wir zunehmend Räume bekommen und diese konsequent genutzt“, so Trainerin Katja Greulich auf der Vereinswebseite.

Neben Natalie Grenz, die beim 11:0 insgesamt drei Treffer beisteuern konnte, stand auch Lea Mauly als Neue in der Startelf auf dem Platz. Jil Albert kam in der zweiten Halbzeit für Jasmin Petters zum Einsatz, Marie-Luise Herrmann war nicht mit dabei.