Seite neu laden

Chance für Nordi Mukiele gegen Fortuna Düsseldorf?

Nordi Mukiele, hier gegen Viktora, spielte zuletzt im Hinspiel gegen Luhansk. Foto: imago

Nordi Mukiele, hier gegen Viktora, spielte zuletzt im Hinspiel gegen Luhansk. Foto: imago

Wer bei RB Leipzig für das Bundesligaspiel gegen Fortuna Düsseldorf zur Verfügung steht, gab Ralf Rangnick am Freitag bekannt. Am Vorabend war es das erwartet knappe Spiel gegen Luhansk,  das mit einem Erfolgserlebnis endete. Neben der Freude über einen späten und emotionalen Sieg gab es auch Erleichterung, dass sich die Blessuren nach dem Spiel in Grenzen hielten. So sah alles danach aus, dass Ralf Rangnick prinzipiell wieder alle Spieler bis auf Marcel Halstenberg zur Verüfung stehen. „Wir werden schauen, wer sich wie erholt hat und danach entscheiden“, so geht es Rangnick für die frischeste Aufstellung am Sonntag um Nuancen.

Marcel Saracchi darf wieder spielen – Bekommt Mukiele eine Chance?

Im Tor wird wieder Péter Gulácsi stehen, der in der Bundesliga seinen Stammplatz hat. Davor ist Dayot Upamecano eine Alternative für Ibrahima Konaté, der bisher als einziger alle acht Spiele absolviert hat. Einen Patzer der Innenverteidigung bei den Gegentreffern wollte Rangnick aber nicht gleich überbewerten. Konaté und Orban hatten die Zuordnung verloren, als der Gegner schon Tempo aufnehmen konnte. „Es geht nicht darum, ob irgendjemand Schuld hat, sondern, ob wir insgesamt gut verteidigen“, nahm Rangnick das gesamte Team in die Pflicht.

Marcelo Saracchi bekam seine Pause aufgrund einer Gelb-Sperre und wäre in der Liga wieder verfügbar. Ansonsten wäre immer noch Aushilfslinksverteidiger Lukas Klostermann bereit, der rechts durch Nordi Mukiele oder Konrad Laimer ersetzt werden kann. Mukiele hat auch aufgrund von Knieproblemen und seiner anfänglichen Defizite noch nicht so viele Einsätze gesammelt. „Ich kann mir schon vorstellen, dass er von Beginn an spielt“, so Rangnick zum französischen Neuzugang. Marcel Halstenberg wird sich noch bis nach der Länderspielpause kommende Woche gedulden, um dann vollständig wieder fit in den Kader einzusteigen.

RB wieder mit Stabilisator Diego Demme?

Im Mittelfeld bekam Diego Demme gerade erst seine Pause und könnte gegen Düsseldorf wieder den defensiven Part spielen. An seiner Seite wäre Kevin Kampl die offensive Option. Emil Forsberg saß gegen Luhansk zunächst auf der Bank und war vor der Partie aufgrund leichter Knieprobleme fraglich. Der Schwede wurde eingewechselt und zeigte, dass er zum Leader geworden ist, indem er die Mannschaft pushte und auch den Siegtreffer schoss. Möglich, dass er auch gegen Düsseldorf erstmal geschont wird und etwa Marcel Sabitzer gemeinsam mit Bruma aufläuft. Vorne dürfte Rangnick weiterhin auf Timo Werner vertrauen, wenn er fit ist. Yussuf Poulsen stand gegen Luhansk in der Startelf, wurde aber ausgewechselt. Jean-Kevin Augustin könnte seinen Platz auch gegen Fortuna Düsseldorf einnehmen.

So könnte RB Leipzig gegen Fortuna Düsseldorf spielen

Péter Gulacsi – Konrad Laimer (Nordi Mukiele), Dayot Upamecano, Willi Orban, Marcelo Saracchi – Diego Demme, Kevin Kampl – Bruma, Marcel Sabitzer – Timo Werner, Jean-Kevin Augustin